Einfluss genutzt

Kempten/Weiler – Zum kommenden Schuljahr 2009/2010 werden an den Hauptschulen in Buchenberg und Oberstdorf jeweils 0,5 Jugensozialarbeiterstellen eingerichtet. Diese erfreuliche Nachricht teilten jetzt die beiden CSU-Stimmkreisabgeordneten Thomas Kreuzer und Eberhard Rotter mit. Die Genehmigung erfolgte durch die Bayerische Staatsministerin für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen, Christine Haderthauer.

Bereits in ihrer Haushaltsentschließung in Wildbad Kreuth vom Januar 2009 hatte die CSU-Landtagsfraktion angekündigt, die Jugendsozialarbeiterstellen an Schulen weiter ausbauen zu wollen. Dies sollte bereits zum Schuljahresbeginn 2009/2010 umgesetzt werden. „Es war auf jeden Fall richtig, bei der Aufstellung des Doppelhaushalts 2009/2010 darauf hinzuwirken, dass bereits zum 1. September zusätzliche Stellen errichtet werden“, ist der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Thomas Kreuzer aus Kempten überzeugt. Der zunächst für 2012 vorgesehene Stellenausbau wird nun bereits drei Jahre früher realisiert. Die Hauptschule in seiner Stimmkreisgemeinde Buchenberg hatte eine 0,5 Stelle beantragt und diese schließlich auch genehmigt bekommen. Der für die Gemeinde Oberstdorf zuständige Abgeordnete Eberhard Rotter ist sich sicher, dass diese Zukunftsinvestition nicht nur den Schulen hilft, sondern von gesamtgesellschaftlicher Bedeutung ist. „Wir haben dafür gesorgt, dass das ursprüngliche Kontingent von 350 Stellen um weitere 44 auf ganze 394 Stellen aufgestockt worden ist“, so Rotter. Die Hauptschule in Oberstdorf hatte eine halbe Jugendsozialarbeiterstelle beantragt und wird diese nun auch bekommen. Wichtige Arbeit Jugendsozialarbeiter leisten an Hauptschulen, aber auch an Förder- und Berufsschulen wichtige Arbeit für die Jugendlichen. Sie sorgen unter anderem für ein intaktes Gemeinschaftsgefüge, schlichten Streit und kümmern sich um die Schüler auch hinsichtlich der Vorbereitung auf das Berufsleben.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökologie

Kempten – Dem selbstsicheren, ruhig auftretenden und entspannt schwäbelnden Oberbürgermeister von Stuttgart, Fritz Kuhn, gelang es beim …
Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökologie

Kommentare