Elfmal auf dem Podest

Auf der Bayerischen Meisterschaft der Jugend, die am Wochenende in Naila stattfand und qualifizierend für die Deutsche Meisterschaft ist, mischten die Mädels und Jungs vom Karate Verein Durach Weidach ganz vorne mit. Mit fünf Gold-, zwei Silber- und vier Bronzemedaillen und einem fünften Platz belegte man im Medaillenspiegel in Bayern den zweiten Platz hinter Straubing.

Die Allrounder Philipp Amman, Laurenz Berner und Annalena Steidle starteten in drei Disziplinen. Kumite Einzel (Gewichtsklasse) Kata und Kumite Mannschaft. Paul Lange, Patrick Ehl und Chiara Scarvaglieri gingen im Kumite Einzel und Mannschaft an den Start. Cheftrainer und Betreuer Manfred Krusch und Thomas Dannheimer hatten alle Hände voll zu tun, waren aber zusammen mit den Athleten am Schluss glücklich über die Medaillenregen und dass gute und erfolgreiche Abschneiden. Philipp Amman kämpfte sich in der Gewichtsklasse –63 Kg. mit schnellen Fausttechniken nach vorne, scheiterte dann gegen Heinrich aus Straubing um den Einzug ins Finale. Im Kampf um den dritten Platz in der Trostrunde gelang Amman ein klarer Sieg gegen Scheuerer aus Vohburg mit 7:2-Punkten. Doppelsieg In der Kata Disziplin kämpfte sich Amman Runde um Runde nach vorne und stand am Schluss gegen seinen Vereinskameraden Laurenz Berner im Finale, der sich im anderen Pool eindeutig durchsetzen konnte. Die Begegnung konnte Amman knapp mit 3:2-Punkten für sich entscheiden, was am Ende aber ein Doppelsieg für Durach war. Nach der gewonnenen Silbermedaille zeigte Laurenz sein Können auch im Kumite in der Gewichtsklasse –45 Kg. In der Trostrunde erkämpfte sich Laurenz gegen Lohr aus Neuburg ein klares 7:0 und die Bronzemedaille. Im Kumite plus 54 Kg. war Annalena Steidle nicht zu bremsen: Sie besiegte im Finale Yildrim mit 1:0 und erhielt dafür ihr erstes Gold. Das zweite Gold erkämpfte sie sich mit der Mannschaft. Der Kampfgemeinschaft Durach/ Straubing gelang ein klarer Sieg gegen Waldkraiburg im Finale. Starkes Team Einen Duracher Doppelsieg gab es auch in der Gewichtsklasse –57 Kg. Paul Lange und Patrick Ehl kämpften sich in den Pools nach vorne ins Finale, wo dann Lange die entscheidenden Treffer erzielen konnte. Zusammen aber waren alle ein starkes Team. Philipp Amman, Laurenz Berner, Paul Lange und Patrick Ehl besiegten die Jungs aus Straubing im Finale klar und holten sich den Pokal. Chiara Scarvaglieri kämpfte sich in der Gruppe –47 Kg. nach vorne und musste sich dann im Poolfinale geschlagen geben, ebenso im Kampf um den dritten Platz in der Trostrunde. Ein guter fünfter Platz war so das Endergebnis. Mit der Kampfgemeinschaft Kempten/Durach gelang Ihr aber doch noch der Sprung aufs Treppchen, wo sich die Mädchen die Bronzemedaille abholen konnten und für einen guten Abschuss sorgten.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kempten – Das Haus International erfüllte auch an diesem Abend seine Mission als interkulturelles Zentrum der Stadt Kempten. Der recht gut besuchte …
Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kommentare