Erfolgreiche Suche

Gut ausgegangen ist am Freitagnachmittag eine großangelegte Vermisstensuche im Franzosenbauer: Unterkühlt, aber in einer ansonsten relativ guten Verfassung konnten die Einsatzkräfte einen 78-Jährigen wiederfinden.

Alarm ausgelöst hatte nach Angaben der Polizei eine Pflegeeinrichtung, in der der Mann lebt. Weggegangen war der unter Orientierungslosigkeit leidende Senior trotz Minusgraden nur leicht bekleidet. Eine groß angelegte Suchaktion seitens der Polizei verlief zunächst ergebnislos. Auch der Einsatz eines Hubschraubers erbrachte keine Erkenntnisse zum Aufenthalt des Patienten. Nach Ausweitung des Sucheinsatzes und Alarmierung von zahlreichen Kräften der Feuerwehr und des Sanitätsdienstes konnte der Rentner schließlich in unterkühltem Zustand im Bereich der Einrichtung aufgefunden werden. Der Patient kam zur weiteren medizinischen Versorgung ins Krankenhaus.

Meistgelesene Artikel

Stadtgeschichte: Die letzte Hinrichtung in Kempten

Kempten – Am Freitag, 20. Januar 1928, um 8 Uhr morgens, fand im Hofe des Landgerichtsgefängnisses in der Weiherstraße die letzte Hinrichtung in …
Stadtgeschichte: Die letzte Hinrichtung in Kempten

Inklusion Thema beim SPD-Neujahrsempfang

Kempten – Das neue Jahr wird ein Jahr in dem einiges entschieden wird. In den Vereinigten Staaten von Amerika wurde am Freitag ein Präsident …
Inklusion Thema beim SPD-Neujahrsempfang

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kommentare