Faszination Fotografie

Das Pferdemotiv (Siegerbild) im Hintergrund entstand in der Wüste von Namibia. Heinz Bucher (links) gratuliert Martin Möckel zu seiner Auszeichnung. Foto: Schubert

Martin Möckel ist der beste Amateurfotograf des Jahres 2010. Das „Foto Magazin“ hatte diesen Wettbewerb ausgeschrieben und der Isnyer Hobbyfotograf überzeug-te die Leserjury und erfüllte zudem alle Kriterien der Fachjury. Seit einigen Jahren ist Martin Möckel in engem Kontakt mit Heinz Bucher vom gleichnamigen Fotogeschäft und -studio.

Viele der Fotomotive, die Möckel vorweisen kann sind gemeinsam besprochen worden. Die Auszeichnung „Bester Amateurfotograf des Jahres“ ist nicht der erste Preis, der ihm verliehen wurde. Die digitale Bearbeitung seiner Bilder kommt für ihn allerdings erst an zweiter Stelle. Das Motiv, der Blick dafür und das Erfas- sen einer Situation sind neben grenzenloser Geduld die Ursache für seinen Erfolg. Bei den „Wiggensbacher Fotofreunden“ ist der Isnyer schon seit langem Mitglied und auch dort hoben sich seine Bilder weit vom allgemeinen Durchschnitt ab. Wobei besonders betont werden sollte auf welch hohem Niveau sich die Wiggensbacher bewegen. In Bolsternang ist Martin Möckel zuhause und dort tüftelt er oft an neuen Ideen und auch dabei ist ihm Heinz Bucher ein verlässlicher Wegbereiter.

Meistgelesene Artikel

Stadtgeschichte: Die letzte Hinrichtung in Kempten

Kempten – Am Freitag, 20. Januar 1928, um 8 Uhr morgens, fand im Hofe des Landgerichtsgefängnisses in der Weiherstraße die letzte Hinrichtung in …
Stadtgeschichte: Die letzte Hinrichtung in Kempten

Immigration: "Deutschland ist nicht attraktiv"

Kempten – Die Johannesgemeinde aus dem Kemptener Westen hatte vergangene Woche zur Veranstaltung „Bedingungen für eine erfolgreiche Migration nach …
Immigration: "Deutschland ist nicht attraktiv"

Kemptener Kulturprogramm für 2017

Kempten– Das leuchtende Mittelalter, Freimaurerei, Picassos „Guernica“, eine ganze Aktionswoche in Kooperation mit dem Logistiker Dachser SE sowie …
Kemptener Kulturprogramm für 2017

Kommentare