Traditionelle Festbierprobe – Preis für die Maß Bier steigt auf 8,30 Euro

Angenehm herbes Festbier

+
Die beiden Festwirte Hans Schmid (vorne) und Matthias Vogler beim Bieranstich.

Kempten – Nur wenige Sekunden dauerte der Bieranstich diesmal. Die beiden Festwirte Hans Schmid und Matthias Vogler zeigten, wie man es richtig macht. Mit frisch-zitroniger Note beim Festbier-Radler und angenehmer Herbe beim Festbier präsentieren die beiden Rettenberger Brauereien Engelbräu (Radler) und Zötler (Bier) ihre Beiträge zur 66. Allgäuer Festwoche.

Apropos 66 – eine Zahl, die Schmid für seine Rede inspirierte und zwar zum Singen eines alten Udo Jürgens Hits: „Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an... mit 66 Jahren, ist noch lange nicht Schluss!“ Für Schmid das ideale Motto für die diesjährige Festwoche. Dazu gab es eine gute und eine schlechte Nachricht: die Essenspreise im Festzelt sind stabil geblieben, der Preis für die Maß Bier ist dagegen von bisher 7,90 Euro auf 8,30 Euro geklettert. Wegen der Kostenerhöhungen in fast allen Bereichen von Platzmiete bis Energie, sagte Schmid. Nur die Brauereien, die hätten ihre Preise nicht erhöht.

Christine Tröger

Meistgelesene Artikel

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kempten – „Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt“ lautet eine Redensart, die sich nun bei der Auslobung für den Wettbewerb zur …
Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökologie

Kempten – Dem selbstsicheren, ruhig auftretenden und entspannt schwäbelnden Oberbürgermeister von Stuttgart, Fritz Kuhn, gelang es beim …
Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökologie

Kommentare