Patenwein aus Bad Dürkheim auf der Allgäuer Festwoche 2015

Frisch und fruchtig, für alle Anlässe

+
OB Thomas Kiechle präsentierte den diesjährigen Patenwein für die Allgäuer Festwoche – ein Riesling aus Kemptens Partnerstadt Bad Dürkheim.

Kempten – Eine Festwoche ohne Weinprobe – undenkbar! Der Kemptener Patenweinberg in Bad Dürkheim brachte auch heuer wieder einen hervorragenden Riesling hervor, den eine starke Delegation aus der langjährigen Partnerstadt auf der Festwochenbühne vorgestellt und dann ausgeschenkt hat.

Der Bad Dürkheimer Bürgermeister Wolfgang Lutz, Kurt Freund, der Vorstandsvorsitzende der Winzergenossenschaft Vier Jahreszeiten, sein Stellvertreter Roland Altvater sowie der Kemptener Oberbürgermeister Thomas Kiechle – allesamt in blau-weiß gestreifte Winzerkittel gewandet – begrüßten besonders die zahlreich vertretenen Delegationen der anderen Partnerstädte Sligo, Sopron und Trient und lobten gut gelaunt den feinen Trank. „Den Wein ansprechen“ heißt der Fachbegriff, und das unternahm auch schwungvoll die diesjährige Weinprinzessin Julia II, mit Krönchen im Haar und großem Weinglas mit funkelndem Inhalt in der Hand. Frisch und fruchtig sei der auf Buntsandstein gewachsene Wein, ideal für die derzeitige Temperatur, nicht zu leicht und nicht zu schwer, kurzum für alle Anlässe bestens geeignet, versicherte die junge Botschafterin dem großen Publikum. 

Das schlichte Flaschenetikett von Jürgen Bartenschlager, dem Kunstpreisträger des vorigen Jahres gestaltet, ist grün-blau-gelb-weiß gestreift: „Farben des Allgäus“, wie OB Kiechle hervorhob.

Musikalisch und vor allen Dingen tänzerisch umrahmt wurde die festliche Stunde von den bewährten Unterillertalern. Das traditionelle Allgäuer Gwand der Frauen war im modischen Mischmasch der heißen Festwoche eine besondere Wohltat für die Augen, und die goldene Rathaube tragend glich jede Tänzerin einer Königin. Der Gratisausschank wurde von den Besucherinnen und Besuchern natürlich sehr gerne beansprucht und so gab es rundum frohe Mienen und anerkennende Worte für den Patenwein 2015. 

Elisabeth Brock

 

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Kempten – Deutlich auffälliger als bisher wird die neue Zeppelinbrücke über der A7, Höhe Ursulasried, gestaltet sein. Mit einem oberliegenden …
Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare