Gelände leicht umstrukturiert

Einige Verschiebungen

+
Im Stadtpark gibt es heuer einige Verschiebungen: Im Pavillon (links) werden statt Cocktails italienische Speisen und Getränke angeboten, dahinter hat die Messeleitung ihr Zelt aufgestellt, weswegen der Schubkarchstand einige Meter nach Westen gerückt ist (rechts).

Kempten – „Mit Energie in die Zukunft“ lautet das diesjährige Motto der Allgäuer Festwoche, die vom 10. bis 18. August in Kempten stattfindet.

Damit Wirtschaftsmesse und Volksfest auch heuer wieder erfolgreich über die Büh-ne gehen, „haben wir sehr viel Energie reingesteckt“, so Festwochenleiterin Martina Dufner-Wucher am Dienstag bei der Vorab-Pressekonferenz, auf der sie zusammen mit OB Dr. Ulrich Netzer (CSU) Neuerungen und Veränderungen bekanntgab.

Nachdem im Frühjahr die Wasser- und Abwasserversorgung im Bereich des Festwochengeländes für 180 000 Euro erneuert worden ist, können heuer erstmals neuartige Toilettencontainer mit höherer Kapazität und mehr Komfort aufgestellt werden. „Wir erreichen damit eine Steigerung von 25 Prozent“, so die technische Leiterin Marianne Lechner. Der Großteil der Toilettencontainer wird heuer an der ZUM aufgestellt. Diese Neuerung bringt auch eine Verschiebung einiger Imbissstände mit sich. Diese werden an den Rand des Stadtparks verlegt. Auch im Stadtpark gibt es eine neue Anordnung. Die Messeleitung hat ihr Zelt nun im Stadtpark anstelle des Schubkarchstands, der einige Meter nach Westen an den Standort rückt, an dem in den vergangenen Jahren der Kulturtreff stationiert war. Dieser wiederum ist heuer auf der Zumsteinwiese zu finden. Statt der Cocktail-Bar finden die Festwochen-Gäste heuer im Pavillon im Stadtpark das „Salute Trentino“, in dem italienische Speisen und Getränke angeboten werden.

Umstrukturierungen

Ebenfalls neu ist heuer wie berichtet die Festwochen-Schenke „Zum Stift“, die die bisherige Parkschenke ersetzt. Das Milchzelt ist jetzt in der Mensa der Realschule an der Salzstraße untergebracht und bietet zudem Freilichtgastronomie im „Milchgarten“. In der Milchhalle (Aula) mit Milchcafé präsentiert die Allgäuer Milchwirtschaft ihre Produkte. Der Standortwechsel des Milchzeltes machte einige Umstrukturierungen auf dem westlichen Festwochen-Gelände möglich. In der neuen Halle 12a gibt es die Sonderschau „Wasser bewegt“, in der das Wasserwirtschaftsamt das Thema Wasser aufgreift und mit einfallsreichen Experimenten auch die Gefahren des Wassers veranschaulicht. Die Themen Freizeit und Kultur finden Platz in der neuen Halle 13.

Getreu dem diesjährigen Motto „Mit Energie in die Zukunft“, sind mehrere Sonderschauen ganz oder teilweise dem Thema Energie gewidmet, wie OB Netzer mitteilte.

Auch auf der Bühne im Stadtpark und kulturell ist auf der 64. Allgäuer Festwoche wieder viel geboten. Basis für dieses bunte Programm ist laut Dufner-Wucher jedoch die Verbrauchermesse. Denn „ohne Messe, kein Sommerfest, keine Festwochenkultur und kein Programm auf der Bühne im Stadtpark“, betonte sie.

Wieder angeboten wird heuer die Kombikarte im der Verkehrsgemeinschaft Kempten, die es Besuchern aus der Stadt und dem nördlichen Oberallgäu ermöglicht, für neun Euro (Enthalten: Messeeintritt, Hin- und Rückfahrt) die Festwoche zu besuchen. Besucher aus dem südlichen Oberallgäu zahlen 14 Euro. Neu ist in diesem Jahr, dass die Abendkarten bereits untertags gekauft werden können. „Es gibt dadurch aber keine Einlassgarantie, wenn das Gelände überfüllt ist“, betonte Dufner-Wucher. Man kann sich dadurch jedoch abends das Anstehen an den Kassen ersparen.

Alle Informationen zur diesjährigen Allgäuer Festwoche gibt es auf der neu gestalteten und überarbeiteten Internetseite www.festwoche.com. Karten für das Kulturprogramm gibt es beim Kreisbote Kempten in der Salzstraße 30.

Melanie Läufle

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Inklusion Thema beim SPD-Neujahrsempfang

Kempten – Das neue Jahr wird ein Jahr in dem einiges entschieden wird. In den Vereinigten Staaten von Amerika wurde am Freitag ein Präsident …
Inklusion Thema beim SPD-Neujahrsempfang

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare