Fotofreunde dominieren

Noch bis zum morgigen Sonntag ist die DFV-Ausstellung in Dillingen mit den prämierten Bildern der Fotofreunde zu sehen. Unser Bild zeigt „Was wird” von Elmar Suchy Foto: privat

Bei der Schwäbischen Bezirksfotomeisterschaft 2011 des DVF in Dillingen sind die Wiggensbacher die großen Gewinner: Mit großem Vorsprung gewannen die Fotofreunde die Klubwertung mit 29 Punkten vor dem Fotoclub Dillingen und Blende Allgäu/Betzigau, die jeweils 16 Punkte erreichten.

Die Autorenwertung und somit die Auszeichnung „Schwäbischer Fotomeister” gewann mit knappem Vorsprung der Duracher Elmar Suchy, gefolgt von seinen Wiggensbachern Klubkollegen Peter Hildebrand, Armin Greither und Martin Möckel auf den Plätzen zwei bis vier. Damit trugen die vier gleichzeitig zum Gewinn der Klubmeisterschaft bei, da für diese Wertung die jeweils vier erfolgreichsten Autoren pro Verein gewertet werden. Eingereicht wurden 456 Werke von 76 Autoren aus zehn Vereinen. Davon gelangten 35 Prozent in die Ausstellung und für hervorragende Leistungen wurden vier Medaillen und 20 Urkunden vergeben, wobei wiederum vier Medaillen und 15 Urkunden nach Wiggensbach gingen. Die Ergebnisse der Wiggensbacher Fotofreunde: Bei den Jugendlichen bis 21 Jahre gewannen Carolin Gehrmann (Weidach) und Simon Greither (Kempten) jeweils eine Urkunde und jeweils ein weiteres Bild schaffte es in die Ausstellung. Elmar Suchy gewann in der Erwachsenenklasse mit zwei Medaillen und zwei Annahmen die Autorenwertung. Peter Hildebrand erreichte eine Medaille, eine Urkunde und drei Annahmen. Alle sechs eingereichten Werke von Armin Greither (Kempten) wurden angenommen sowie ein Werk mit einer Urkunde ausgezeichnet. Martin Möckel (Isny) gewann eine Medaille sowie eine Urkunde und erreichte eine Annahme. Des weiteren erzielte Thomas Pfleiderer (Tettnang) 5 Annahmen, Peter Dietrich (Günzach) und Jürgen Mainka (Wiggensbach) 4, Manuela Prediger (Wiggensbach) und Sebastian Suchy (Durach) 1 Urkunde und drei Annahmen, Anton Asen (Kempten) 3, Achim Crispien (Heising) 1 Urkunde und 2 Annahmen, Michael Lukaszewski (Pfronten) und Erika Tanzer (Innsbruck) eine Urkunde und eine Annahme, Doris Caspari (Kempten), Helga Dietrich (Altusried), Norbert Gehrmann (Weidach), Manfred Köhler (Wiggensbach) und Vilem Vondruska-Selig (Kempten) jeweils zwei sowie Heidi Sanz (Obergünzburg) eine Annahme.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökologie

Kempten – Dem selbstsicheren, ruhig auftretenden und entspannt schwäbelnden Oberbürgermeister von Stuttgart, Fritz Kuhn, gelang es beim …
Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökologie

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare