65 Jahre verheiratet

"Besonderes Ereignis"

+
Das Jubelpaar Franz und Anna Riedel (vorne) freut sich über die Glückwünsche von (hinten v.l.) Pflegedienstleiterin Silvia Schley, Einrichtungsleiter Bernhard Palinski, OB Thomas Kiechle und Sohn Wolfgang Riedel.

Kempten – 65 Jahre lang verheiratet – das ist schon etwas Besonderes. Dieses Jubiläum konnten die Eheleute Franz und Anna Riedel am Donnerstag begehen. Gefeiert wurde die Eiserne Hochzeit mit langjährigen Freunden in der Cafeteria des Seniorenzentrums der Arbeiterwohlfahrt.

Auch OB Thomas Kiechle kam zum Gratulieren vorbei. „Ich freue mich, dass Sie so rüstig vor mir sind“, meinte Kiechle, der das Jubiläum als „ganz besonderes Ereignis“ bezeichnete.

Kennen gelernt haben sich Franz und Anna Riedel in Kempten, wohin Franz Riedel, der in Freudenthal im Sudetenland aufgewachsen ist, nach dem Krieg und kurzer Gefangenschaft gekommen war. Sie haben in der Nachbarschaft gewohnt und sich über die Kirche kennen gelernt. Der heute 87-Jährige arbeitete in Kempten 40 Jahre bei der Zulassungsstelle. Seine Frau hat auf der Bank gearbeitet bis die Kinder kamen.

Eine große Leidenschaft der beiden war das Reisen. Oft haben sie ihren Sohn besucht, als dieser nach Südafrika ausgewandert ist. Auch Wandern sind sie gerne gegangen. Franz Riedel lebt inzwischen im Seniorenzentrum der Arbeiterwohlfahrt, ist aber geistig absolut fit. Seine 86-jährige Frau besucht ihn dort täglich und mehrfach am Tag telefonieren die beiden auch.

Stolz präsentierte das Ehepaar seinen Gästen ein Schreiben des Bundespräsidenten, in dem er zum Jubiläum gratuliert. Auch Ministerpräsident Horst Seehofer ließ Glückwünsche überbringen.

Melanie Läufle

Meistgelesene Artikel

Stadtgeschichte: Die letzte Hinrichtung in Kempten

Kempten – Am Freitag, 20. Januar 1928, um 8 Uhr morgens, fand im Hofe des Landgerichtsgefängnisses in der Weiherstraße die letzte Hinrichtung in …
Stadtgeschichte: Die letzte Hinrichtung in Kempten

Immigration: "Deutschland ist nicht attraktiv"

Kempten – Die Johannesgemeinde aus dem Kemptener Westen hatte vergangene Woche zur Veranstaltung „Bedingungen für eine erfolgreiche Migration nach …
Immigration: "Deutschland ist nicht attraktiv"

Kemptener Kulturprogramm für 2017

Kempten– Das leuchtende Mittelalter, Freimaurerei, Picassos „Guernica“, eine ganze Aktionswoche in Kooperation mit dem Logistiker Dachser SE sowie …
Kemptener Kulturprogramm für 2017

Kommentare