Freude am Genuss

Vor Kurzem besuchte das Slow Food Convivium Allgäu die Löwenbrauerei Meckatz in Heimenkirch. Das Convivium ist die regionale Tafelrunde der internationalen gemeinnützigen Slow Food Bewegung, die – einer italienischen Protestgruppe gegen die vermeintliche Verschandelung unserer Lebensmittel entsprungen – in den 20 Jahren ihres Bestehens weit über 100 000 Mitglieder gewonnen hat.

Ausgehend von der Freude am Genuss verfolgt das Convivium neben geselligen Veranstaltungen wie gemeinsamem Kochen auch die Förderung regionaler Produzenten. So wurde beispielsweise der „Weißlacker- Käse“ in die Slow Food Arche aufgenommen und in seinem Bestand gesichert. In zwei Durchgängen waren alle Sinne gefordert. Zuerst die Unterscheidung von unfiltriertem, filtriertem und filtriertem und zusätzlich pasteurisiertem Bier. Die Grenzen der Wahrnehmung wurden ausgetestet. Etwas leichter fiel den Gästen der Versuch einen „off – flavour“ also einen Fehlgeschmack heraus zu finden. Ein Geschmack nach Apfel (Acetaldehyd) oder nach Bananen (Isoamylacetat) war relativ gut zu erkennen. Gutes Zusammenspiel Zum Schluss ging es in gemütlicher Runde bei einem feinen Menü um das Zusammenspiel von Bier und Speisen. Die Quintessenz: Bier soll immer nur Begleiter und nicht Konkurrent der Gerichte sein.

Meistgelesene Artikel

Stadtgeschichte: Die letzte Hinrichtung in Kempten

Kempten – Am Freitag, 20. Januar 1928, um 8 Uhr morgens, fand im Hofe des Landgerichtsgefängnisses in der Weiherstraße die letzte Hinrichtung in …
Stadtgeschichte: Die letzte Hinrichtung in Kempten

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kempten – „Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt“ lautet eine Redensart, die sich nun bei der Auslobung für den Wettbewerb zur …
Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kommentare