Frontal-Crash

Vier Verletzte und ein Sachschaden von geschätzten 18 000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am vergangenen Dienstag auf der Kreisstraße 8016.

Ein 47-Jähriger fuhr laut mit seinem Sattelzug von Bodenwald in Richtung Bundesstraße 12. Als ihm ein anderes Fahrzeug entgegen kam, bremste er ab. Wie die Polizei mitteilte, brach der Anhänger daraufhin nach links aus. Das entgegenkommende Auto kollidierte frontal mit diesem. Der mit vier Personen besetzte Opel Astra wurde in die angrenzende Wiese geschleudert. Der Anhänger rutschte gegen eine Böschung und konnte von dem 47-Jährigen schließlich auf der Straße zum Stillstand gebracht werden. Alle vier Insassen im Opel wurden bei dem Unfall verletzt, einer davon schwer. Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro. An dem Opel entstand ein Totalschaden in Höhe von geschätzten 10 000 Euro.

Meistgelesene Artikel

Inklusion Thema beim SPD-Neujahrsempfang

Kempten – Das neue Jahr wird ein Jahr in dem einiges entschieden wird. In den Vereinigten Staaten von Amerika wurde am Freitag ein Präsident …
Inklusion Thema beim SPD-Neujahrsempfang

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kempten – „Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt“ lautet eine Redensart, die sich nun bei der Auslobung für den Wettbewerb zur …
Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kommentare