"Ganz normales Winterwetter"

Das mit viel Panikmache angekündigte Sturmtief „Daisy“ ist zumindest an Kempten vorbei gezogen. „Wir sind verschont geblieben. Es war alles ruhig“, erklärte Polizeisprecher Markus Assbach am Montagnachmittag dem KREISBOTE auf Anfrage.

Weder sei es im Bereich der Polizeiinspektion Kempten zu einer besonderen Häufung von Unfällen noch zu sonstigen größeren Beeinträchtigungen wie größere Verkehrsbehinderungen durch das Wetter gekommen. „Wir haben ganz normales Winterwetter gehabt“, so Assbach. „Wir hatten keine erhöhten Unfallzahlen oder besondere Schneefälle“, berichtete er. Die Autofahrer hatten also trotz des Schnees realtiv freie Fahrt. Doch selbst wenn es stürmisch geworden wäre, sei die Polizei darauf konzeptionell, beispielsweise für die Autobahn A7, vorbereitet gewesen. „Wir leben schließlich in einem Gebiet, wo man öfter mit viel Schnee rechnen muss“, so Assbach weiter.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kempten – Das Haus International erfüllte auch an diesem Abend seine Mission als interkulturelles Zentrum der Stadt Kempten. Der recht gut besuchte …
Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kommentare