Geburtstagswochenende im APC

Am Jubiläumswochenende wird am Freitag und am Samstag jeweils um 19 Uhr die Komödie „Der Kuppler“ im APC aufgeführt. Foto: Kulturamt

Die Römer sind los in Kempten zum 25. Geburtstag des Archäologischen Parks Cambodunum (APC): Am kommenden Wochenende, 28. bis 30. September, sind ein dreitägiges römisches Lagerleben, Aufführungen der Komödie „Der Kuppler“ von Plautus sowie zur Feier des Jubiläums kostenlose Führungen mit „echten“ Römerinnen und Römern geboten.

Im Oktober 1987 war der erste Abschnitt im APC, der teilrekonstruierte Gallorömische Tempelbezirk, eröffnet worden. In einem Zehnjahresplan wurde nun 2012 damit begonnen, den APC zu erneuern und die Präsentationen weiterzuentwickeln. Am kommenden Wochenende feiert der APC nun 25-jähriges Jubiläum und zu diesem Anlass ist einiges geboten. Das Geburtstags-Programm im Detail: Römisches Lagerleben am APC mit Keltischem Besuch: Zwei Römergruppen und zwei Keltengruppen bauen vor dem Tempelbezirk und in einem Teil des angrenzenden Spielplatzes ihr Zeltlager auf und lassen ein Stück Leben zur Römer- und Keltenzeit wieder lebendig werden. Eine Römergruppe vom Lehrstuhl für Alte Geschichte an der Universität Augsburg beschäftigt sich unter anderem mit dem Nachbau eines römischen Reisewagens, der im kommenden Jahr im APC-Gelände getestet werden soll. Die zweite Römergruppe, die Theatergruppe Cambodunum e.V., wird auch bei den beiden Theater-Aufführungen am Abend eine wichtige Rolle spielen. Besuch bekommen die Römer von den Keltengruppen „Touta Brigantia“ aus Ulm und „Badh Catha Schlachtengraben“ aus Tübingen. Das römische Lagerleben kann am Freitag, 28. September, ab 15 Uhr, am Samstag, 29. September, von 10.30 Uhr bis 17 Uhr und am Sonntag, 30. September, von 10.30 Uhr bis 16 Uhr besichtigt werden. Führungen – ohne Eintritt: „Echte“ Römerinnen und Römer im antiken Gewand zeigen die sichtbar gemachten Bereiche der einstigen Römerstadt im APC. Besucherinnen und Besucher, die an einer Führung teilnehmen, zahlen am Geburtstagswochenende keinen Eintritt. Treffpunkt für die Führungen ist jeweils an der „Taberna“ am APC. Führungster- mine sind am Freitag um 15 Uhr, am Samstag um 11 Uhr, 14 und 16 Uhr, sowie am Sonntag um 11 Uhr. Komödie „Der Kuppler“: Etwas Besonderes haben sich zum Jubiläum theatererfahrene Schauspielerinnen und Schauspieler vorgenommen: Die Aufführung einer über 2000 Jahre alten Komödie des Theaterschreibers Plautus. „Curculio – der Kornwurm“ war ihr einstiger lateinischer Titel. In der deutschen Übersetzung wurde daraus „Der Kuppler“, benannt nach einer der Hauptfiguren des Stücks, in dem es um Liebe, Täuschung, Aberglaube und Rivalen geht. Die Darsteller kommen aus verschiedenen Gruppierungen: vom Theater-Projekt-Kempten, der Theatergruppe Cambodunum und aus der freien Theaterszene. Die Regie hat der erfahrene Theatermann Thomas Kiemle, unterstützt von Gabi Scheidl, übernommen. Geplant sind die Aufführungen – am Freitag um 19 Uhr (Premiere) und am Samstag um 19 Uhr – im Tempelbezirk (Cambodunumweg 3). Bei schlechtem oder sehr kühlem Wetter wird in die große Ausstellungshalle über den Kleinen Thermen ausgewichen.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kempten – Das Haus International erfüllte auch an diesem Abend seine Mission als interkulturelles Zentrum der Stadt Kempten. Der recht gut besuchte …
Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kommentare