Gedankenaustausch

Gelungener Auftakt: Die Wirtschaftsjunioren Tanja Scheuerl (v.l.), Steffen Junker, Margot Siedersberger, Nicole Dengel, Daniela Auerbacher, Manuel Protzen, Pamela Wesse (WJ Augsburg) und Sven Brunner. Foto: privat

Die Vorstandschaft der Wirtschaftsjunioren (WJ) Kempten-Oberallgäu hat vor kurzem Repräsentanten aus der regionalen Politik, der Wirtschaft, Unternehmen und regionalen Verbänden zum Gedankenaus- tausch mit Jahresausblick 2012 in die Galleria (Müßiggengel-Zunfthaus) eingeladen. Manuel Protzen, Kreis- sprecher der WJ, begrüßte die Gäste und führte in die Themen des Abends ein.

Die einzelnen Arbeitskreissprecher stellten die vergangene Arbeit vor und berich- teten über neue Vorhaben. Besonders hervorzuheben ist dabei die Gründung des neuen Arbeitskreises (AK) Unternehmertum, zu dem nach wie vor Interessierte herzlich willkommen sind. Im AK Bildung soll der Kontakt von Schule und Lehrern zur Wirtschaft nachhaltig gesichert und durch neue Projekte praktisch und plastisch hergestellt werden. Außerdem wurden die Gäste über das bevorstehende Sommergespräch 2012 mit dem Thema „Unternehmer am Limit – Erfolgreich durch Entschleunigung?“ informiert. Hier werden die Wirtschaftsjunioren im Juli wieder neue Maßstäbe setzen. Ein weiteres geplantes Highlight für dieses Jahr ist das 60-jährige Jubiläum, das die Wirtschaftsjunioren Kempten-Oberallgäu am 6. Oktober mit einem großen Event begehen möchten.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kommentare