Geld für FH

Die Hochschule Kempten erhält insgesamt 1,5 Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket II der Bundesregierung. Das hat das bayerische Kabinett entschieden. Jeweils 12,5 Prozent der Gesamtsumme übernehmen der Freistaat und die Hochschule selbst.

„Wir freuen uns natürlich sehr über diese Zuwendung, mit denen vor wenigen Wochen noch niemand gerechnet hat“, frohlockte Hochschul-Präsident Prof. Dr. Robert F. Schmidt. „Sie helfen uns dabei, den Ausbau und die Modernisierung unserer Hochschule weiter voran zu treiben und die hohe Qualität unserer akademischen Ausbildung auch weiterhin zu gewährleisten“, so Schmidt weiter. Die Planungen für den Einsatz der Gelder an der Bildungsstätte laufen nach Angaben der Hochschule bereits. Die aktuellen und künftigen Studenten dürfen sich schon heute auf den Ausbau der Bibliothek und der Menso sowie die Erweiterung der Labore in der Fakultät Maschinenbau freuen. Zudem sollen neue Maschinen für die technischen Bereiche angeschafft werden. Insgesamt fließen etwa 240 Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket II in die Modernisierung der bayerischen Hochschule.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Kempten – Deutlich auffälliger als bisher wird die neue Zeppelinbrücke über der A7, Höhe Ursulasried, gestaltet sein. Mit einem oberliegenden …
Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare