Warme Töne in der Kaffebohne

+
Gerda Neuschel vor einem ihrer Bilder in der Ausstellung in den Räumen der „Kaffeebohne“. Foto: Schubert

Isny – In der „Kaffeebohne am Obertor“, Kaffeemanufaktur, Schokoladenmanufaktur und kleine aber feine Gastronomie, stellen immer wieder Künstler aus der Region ihre Werke aus und verbinden damit die gemütliche Atmosphäre eines Kaffee-Restaurants mit der Präsentation ihrer Werke.

Derzeit sind es Bilder von der Malerin Gerda Neuschel, die in den Räumen gut zur Wirkung kommen. Bis Februar werden die Werke dort ausgestellt bleiben und ihren Teil dazu beitragen, dass man sich in diesen Räumen einfach wohl fühlt.Bei der Vernissage zur Ausstellung sprach Gerda Neuschel selbst über ihren Weg zur Malerei und die Art, wie sie ihre Arbeiten gestaltet. Anlässlich einer Toskanareise begann sie im Jahr 1984 ernsthaft zu Aquarellieren und fand recht schnell zu einem ganz individuellen Stil. Das nötige Rüstzeug für die Malerei hatte sie eigentlich schon als Keramikmalerin bekommen und den Rest holte sie sich vor allem auch in Kursen der Kunst- und Malschule Roggenburg, deren Mitglied sie auch geworden ist. Vom Aquarell fand sie den Weg zur großzügigen Farbgestaltung mit Bindemitteln, Marmormehl, Sand und anderen Struktur gebenden Materialien.Auch bei ihren gegenstandslosen Gestaltungen ist trotzdem nichts dem Zufall überlassen und manchmal werden bis zu fünf oder sechs Schichten übereinander gelegt. Die Farben, in Mischtechnik verarbeitet, sind harmonisch aufeinander abgestimmt und der Malerin ist es ein Anliegen, Tiefe, Blickfang und ausgewogene Strukturen miteinander zu verbinden. Mit Bildern wie einer alten Tür in Griechenland, Gefäßen mit ausgeprägten Licht- und Schatteneffekten und scheinbar gegenstandslosen Gestaltungen hat sie ihren Stil gefunden, den sie auch konsequent weiter verfolgt.Zusammen mit der Malerin Viktoria Roth hat sich die Künstlerin in Zaisenhofen ein Atelier und eine Galerie eingerichtet. Besuche im Atelier sind nach Absprache möglich. Zu erreichen ist Gerda Neuschel unter der Telefonnummer 07561/ 98 77 54. ms

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kommentare