Geschenke für die Kinder

Der Kemptener Stadtnikolaus machte bei seinem diesjährigen Besuch erstmals Halt auf dem St.-Mangplatz, wo ihn OB Dr. Ulrich Netzer begrüßte. Fotos: Tröger

Zwar ließen sich nur vereinzelte Schneeflöckchen blicken. Zur Ankunft des Kemptener Stadtnikolauses waren aber wenigstens die Temperaturen einigermaßen winterlich.

In seiner Kutsche zog er mit stattlicher Mitra auf dem Kopf und weihnachtlichem Tross aus Engeln, Wichteln, Klausen, der Bläsergruppe Lenzfried, dem Kinderchor der Sing- und Musikschule und reichlich Pferden durch die Stadt und verteilte traditionell zunächst an den Haltepunkten Lorenz-Basilika und Forum kleine, süße Geschenke an die Kinder. Neu war der Abschluss seiner Reise durch die Stadt. Statt am Eingang des Kemptener Weihnachtsmarktes wurde er erstmals am festlich beleuchteten St.-Mangplatz von OB Dr. Ulrich Netzer (CSU) willkommen geheißen – eine klare Verbesserung gegenüber der beengten und kommerzlastigen Umgebung der Vorjahre. Und während der Nikolaus auch hier fleißig Geschenke verteilte, hatte es ein mutiger kleiner Wichtel auf den OB abge- sehen und ihm mit seiner Rute ein paar auf den Allerwertesten gegeben. Wofür wird wohl ein ewiges Geheimnis zwischen den beiden bleiben. In einem doch sehr fröhlich wirkenden Vier-Augen-Gespräch wurden die „Unstimmigkeiten“ offensichtlich sofort geklärt.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kempten – „Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt“ lautet eine Redensart, die sich nun bei der Auslobung für den Wettbewerb zur …
Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kommentare