Goldregen

Mit 22 schwäbischen Meistertiteln sind kürzlich die Schwimmer des TV Kempten von den Bezirksjahrgangsmeisterschaften auf der Kurzbahn in Memmingen zurückgekehrt. Damit verdoppelten sie ihr Vorjahresergebnis, und das trotz einiger fehlender Titelaspiranten. 15 Vizetitel sowie 13 Bronzemedaillen rundeten das Ergebnis des TV Kempten ab.

Beste Schwimmerin bei den Damen war die 19-jährige Susanne Dörries, die jeden ihrer sechs Starts zu Edelmetall machte. Viermal Gold (100 und 200 Meter Rücken, je 200 Meter Freistil und Lagen) sowie je ein zweiter und dritter Platz war der Lohn für ihren Trainingsfleiß. Sie übertraf nur noch Niklas Klimaschewski, Jahrgang 1993, der sich fünf schwäbische Jahrgangstitel (je 100 Meter Rücken und Freistil, je 200 Meter Brust, Rücken und Lagen) und einen Vizemeistertitel erkämpfte. Das meiste Edelmetall holten sich aber die Geschwister Carolin und Niklas Martin. So kamen die beiden gemeinsam auf dreizehn Medaillen. Während Niklas Martin, Jahrgang 1996, sechs Medaillen holte, reichte es leider „nur“ über 100 Meter Rücken zum schwäbischen Titel. Seine Schwester Carolin setzte sich bei den 14-Jährigen über 100 und 200 Meter Brust durch, die sie mit persönlichen Bestzeiten gewann. Ähnlich gut lief es bei Lena Hottner. Wie ihre Vereinskameradin wurde die 1996 Geborene über 100 und 200 Meter Brust mit neuen Bestzeiten Meisterin. Allerdings musste sie sich auf den 100 und 200 Meter Lagenstrecken der Nördlingerin Elena Czeschner geschlagen geben, derzeit wohl Schwabens größtes Talent in dieser Altersklasse. Zur glänzenden Kemptener Medaillenbilanz trugen insbesondere auch die drei teilnehmenden Masters-Schwimmer des TVK Kempten bei. Sie errangen sechs schwäbische Meistertitel. Dabei gewannen in der Altersklasse 45 Michelle Dige die 50 Meter Delfin und Freistil, und das mit neuem Altersklassenrekord. Helmut Hauber, ebenfalls Altersklasse 45, siegte über 50 Meter Brust und wurde Vizemeister über 100 Meter Brust. Erfolgreichster Kemptener Master war jedoch Christian Willinsky. Er gewann nicht nur alle seine drei Starts über die 200 Meter Freistil, 50 und 200 Meter Brust. Auf seinen beiden Bruststrecken stellte er ebenfalls jeweils einen neuen Altersklassenrekord auf. Weitere schwäbische Meistertitel für den TV Kempten holten Lisa Hottner über 200 Meter Rücken sowie Boris Nazarov über 200 Meter Brust.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kempten – Das Haus International erfüllte auch an diesem Abend seine Mission als interkulturelles Zentrum der Stadt Kempten. Der recht gut besuchte …
Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kommentare