Wegweiser für ältere Menschen in Isny neu aufgelegt – Vorstellung auf dem Markt

Ein Handbuch voller Informationen

+
Stolze Präsentation am Straßenstand: Anton Mohr (v.l.), Waltraud Böhm-Neuhäuser, Bürgermeister Rainer Magenreuter, die Vorsitzende des Seniorenrats, Elke Remmel, Anton Halder und Leni Jörg.

Isny – Bürgermeister Rainer Magenreuter kann es nicht oft genug betonen: Der neu aufgelegte Wegweiser für ältere Menschen ist in der Region wohl einmalig und die Finanzierung hat die Stadt komplett übernommen.

Die Arbeit in der Vorbereitung lag einmal mehr beim Isnyer Stadtseniorenrat, der sehr aktiv die notwendigen Daten zusammentrug. Da war es nur folgerichtig, dass die Mitglieder des Stadtseniorenrates zur öffentlichen Vorstellung vergangene Woche auf dem Wochenmarkt in Isny ihr kleines Buch stolz präsentierten. Adressen erneuert Im Jahre 2008 war die Orientierungshilfe zu ersten Mal erschienen und jetzt waren einige Namen und Adressen dringend auszutauschen. 

Die unterschiedlichsten Kategorien wurden dabei aufgelistet. Rat und Hilfe, Ärzte und Gesundheitswesen, Ambulante Dienste, Sport, Ernährung und vieles mehr. Besonders die Adressen und Telefonnummern werden mit Sicherheit auch anderen Bürgern eine Hilfe sein. Oder wissen Sie zum Beispiel die Telefonnummer der Störungsdienste bei der EnBW? Auch die Zugänglichkeit zu öffentlichen Gebäuden ist mit einem entsprechenden Symbol leicht zu verstehen. Das Büchlein liegt nun überall aus: im Bürgerbüro, in der Stadtbücherei, in der Unteren Mühle und an anderen öffentlichen Stellen.

Manfred Schubert

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kommentare