Harte Vorbereitung

Nun ist es soweit: Am kommenden Wochenende, 4. und 5. September, ist der erste und zweite Lauf zur Deutschen Jugend-Trialmeisterschaft, unterstützt vom ADAC, im Trialgelände in St. Wendel (nähe Luxembourg). Hartes und intensives Training soll dabei endlich ausgezahlt werden. Die Kemptener Jochen Fleschutz und Christopher Wengler werden dabei heuer in der Klasse 4 (Fortgeschrittene) und 5 (Anfänger) an den Start gehen.

Hier treffen sie auf die jeweils etwa 35 Besten aus allen deutschen Bundesländern, um sich mit ihnen zu messen. Christoph Wengler ist der jüngste Starter der JDM und wird seinen Konkurrenten zeigen, dass er mit seiner 125er Sherco und durch sein hartes Training die Klasse 5 beherrscht. Hartes Training Fleschutz wird mit einer 125er GasGas seine Klasse unsicher machen. Auch für die bisherigen Alpenpokal- Läufe wurde jede Woche in Kempten im RGA-Trial-Gelände trainiert. Aber auch durch Lehrgänge wie zum Beispiel in Heideck beim JDM (Jugend-Deutsche-Meisterschaft)-Vorbereitungslehrgang lernten die Jungs einiges dazu. In solchen Lehrgängen wird hauptsächlich das Fahren intensiviert. Die Jungs werden in die Leistungsklassen eingeteilt, die sie fahren und werden dort je nach der Leistungsklasse sowie zum Beispiel Klasse 6 Einsteiger, Klasse 5 Anfänger, Klasse 4 Fortgeschrittene, Klasse 3 Spezialisten und Klasse 2 Experten trainiert. Der Lehrgang dauerte vier Tage, davon waren drei Tage intensives Training angesagt. Dennoch war Zeit für eine 40 Kilometer lange Radtour rund um den schönen Brombachsee. Veranstalter des Lehrgangs war der BMV (Bayrischer Motorsport Verband). Harte Probe Aber auch in Kempten im eigenen Gelände wurden die Buben auf eine harte Probe gestellt, Oli Wengler und Werner Fleschutz machten den „Burschen“ Feuer unterm Hintern, durch knifflige Kurven, steile Hänge, Stufen und schwierige Steine sind sie für die JDM fit gemacht worden. Nun brennen beide auf die vier Läufe in St. Wendel sowie die beiden Läufe im Oktober.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kempten – Das Haus International erfüllte auch an diesem Abend seine Mission als interkulturelles Zentrum der Stadt Kempten. Der recht gut besuchte …
Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kommentare