Hilfe bei der Berufswahl

Bei strahlendem Sonnenschein und frühsommerlichen Temperaturen öffnete die 11. Allgäuer Hochschulmesse kürzlich ihre Tore. Dabei wurden Studieninfotag und Kontaktmesse kombiniert und auf dem gesamten Campus tummelten sich interessierte Schüler und Schülerinnen, Eltern sowie Studieninteressenten.

Studierende haben bei der traditionellen Hochschulmesse die Möglichkeit, sich bei wichtigen Vertretern von über 100 Unternehmern über den Berufseinstieg und Einstellungschancen zu informieren während für Schüler das gesamte Studienangebot der Hochschule vorgestellt wird. Den ganzen Tag über fanden viele verschiedene Fachvorträge statt und auch die Studierenden der Hochschule zeigten in einigen Projekten, was sie drauf haben. So stellte zum Beispiel „Infinity Racing“, das Rennteam der Hochschule, zwei seiner selbst gebauten Rennautos aus, was vor allem bei den anwesenden Schülern und Schülerinnen Begeisterung auslöste. Mit dem Projekt wollen die Studenten zeigen, wie gut sich Know-how und Fertigungsressourcen aus den Fakultäten und Studiengängen in der Praxis anwenden lassen und außerdem Informationen für neue Studenten geben. Auf ebenso großes Interesse stieß das Projekt eE-Tour Allgäu. Hierbei arbeitet die Hochschule mit vielen anderen Unternehmen wie Soloplan zusammen. Mit dem Projekt sollen die Möglichkeiten der Elektromobilität für den Tourismus in Allgäu und die einheimische Bevölkerung erforscht und realisiert werden. Die kleinen elektrisch angetriebenen Roller, die Teil des Projekts sind, sieht man gelegentlich auch in der Innenstadt herum fahren. Namhafte Unternehmen wie Bosch, Dachser, Ravensburger oder die Sparkasse zeigten ihre akademischen Berufsfelder auf und boten den Studenten und Studienanfängern die Gelegenheit, sich über spätere Berufsmöglichkeiten zu informieren. Dabei nutzten die Firmen aus der Region die Chance, künftige Mitarbeiter oder Praktikanten zu gewinnen. Denn wie Wirtschaftsminister Martin Zeil sagte, sei es für Unternehmen jetzt wichtiger denn je, gut ausgebildete Mitarbeiter zu finden, die zum Unternehmen passten, sich mit den Unternehmenszielen identifizierten und an deren Umsetzung mit Engagement und Kreativität arbeiteten.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kempten – „Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt“ lautet eine Redensart, die sich nun bei der Auslobung für den Wettbewerb zur …
Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kommentare