Hochschule erhält Sozialbau-Kreissessel

Platz zum Relaxen

+
Hochschulpräsident Robert F. Schmidt und Sozialbau-Chef Herbert Singer testeten die Kreissessel, die nun vor der „Denkfabrik“ stehen, gleich mal aus.

Kempten – Die Sozialbau feierte in diesem Jahr ihren 60. Geburtstag und schenkte ihrer Heimatstadt Kempten als Dankeschön für das erfolgreiche Zusammenwirken der letzten Jahrzehnte den Sommer über 60 Tage „Kunst für Dich“ (der Kreisbote berichtete mehrfach).

Die Resonanz über die Kunstausstellung auf sechs öffentlichen Plätzen in Kempten war außerordentlich. „Die Bürger haben sich riesig über unsere Open-Air-Kunst gefreut und uns mit Lob nahezu überschüttet“, so Sozialbau-Chef Herbert Singer. Teil der Kunstausstellung waren auch blaue Kreissessel der Sozialbau. Fünf dieser stylischen Kreissessel schenkte nun das Kemptener Wohnungsunternehmen der Hochschule Kempten zum Semesterbeginn, die dauerhaft vor dem Gebäude „Denkfabrik“ installiert werden. Die lässigen blauen Kreissessel laden die Studenten während ihrer Vorlesungspausen zum entspannten Relaxen und Chillen ein.

Sozialbau fördert "Herzensangelegenheiten"

Damit ist das Jubiläumsjahr der Sozialbau aber nicht gelaufen. Als nächstes Geschenk an die Bürger der Stadt Kempten und des Landkreises Oberallgäu hat die Sozialbau das Projekt „60.000 Euro für unsere Heimat“ gestartet. Dieses Heimatprojekt, für das am Freitag Bewerbungsschluss war, richtet sich an alle engagierten Bürger und gemeinwohlorientierten Institutionen, die sich für ihre Heimat einsetzen und ein soziales, bürgerschaftliches, sport-, kultur- oder klimaförderndes Projekt umsetzen möchten. Angesprochen sind Gruppen aus der Stadt Kempten und dem Landkreis Oberallgäu. Die besten Projekte werden mit je 500 bis 5000 Euro gefördert. Im November bestimmt eine Jury, wer welchen Betrag erhält.

Jörg Spielberg/kb

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kempten – „Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt“ lautet eine Redensart, die sich nun bei der Auslobung für den Wettbewerb zur …
Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare