Neue Klimaschutzmanagerin

Frauenpower für den Klimaschutz

+
Marlen Walser ist die neue Klimaschutzmanagerin.

Lindenberg – Lindenberg zählt ab sofort zu den wenigen Städten in Deutschland, die mit einer eigenen Stelle für aktiven Klimaschutz und die Umsetzung von Projekten sorgen. Marlen Walser ist seit Januar für diese Aufgabe zuständig.

„Solch eine Stelle ist Neuland. Ich freue mich drauf“, sagt sie. Seit sechs Jahren ist sie in Lindenberg verheiratet, ist Mutter von zwei Kindern und hat in ihrem beruflichen Werdegang bereits viel Hintergrundwissen und Klimaschutzerfahrung gesammelt. Zunächst studierte sie Architektur und befasste sich dabei auch mit energetischen Gebäudesanierungen. Dann arbeitete sie acht Jahre lang bei einer Firma, die für Kommunen Konzepte für Gebäudesanierungen entwickelte, speziell für Hallenbäder. Anschließend war sie in einem Büro für Stadtplanung und wirkte an der Erstellung von Bebauungsplänen mit, natürlich mit den heutigen Herausforderungen wie solaroptimiertes Bauen. In Lindenberg wird das Energiemanagement bei Gebäuden ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit sein, aber auch das Arbeiten in Netzwerken, zum Beispiel mit dem bestehenden Energieteam. Außerdem verweist Walser auf das Lindenberger Klimaschutzkonzept. Da gebe es schon eine Menge Ideen, die anzupacken sind

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kommentare