Innovative Hebebühnen

Nach der kürzlichen Verleihung des „Preis der Besten“ in Gold durch die DLG hat das Unternehmen Feneberg jetzt erneut Grund zur Freude. Volker Korte, Regionalleiter der „Berufsgenossenschaft Handel und Warendistribution“ (BGHW), übergab den Ehren-Förderpreis an Feneberg. Alljährlich zeichnet die BGHW einige Firmen vom klassischen Einzelhandel bis zum Hafenumschlagsunternehmen mit ihrem Förderpreis aus.

Vergeben wird er in zwei Kategorien: „Innovationen in der Prävention“, zum Beispiel in der Arbeitssicherheit und im sozialen Bereich, und „gesunde Mitarbeiter – gesundes Unternehmen“. Alle Branchen und Betriebe, die bei der BGHW versichert sind, können sich um den Preis bewerben. Eine gute, zündende Idee, mit der die Gesundheit und Sicherheit der Beschäftigten nachhaltig verbessert wird und die im Betrieb erfolgreich umgesetzt wird, genügt, um sich für die Teilnahme zu qualifizieren. Aus den zahlreichen Vorschlägen in den beiden genannten Kategorien werden dann je drei Gewinner ausgelost, die zusätzlich Geldpreise bekommen. Die anderen Teilnehmer, die die Auszeichnung ebenso verdienen, erhalten den Ehren-Förderpreis. Arbeitserleichterung Feneberg bekam den Preis für seine innovative Hebebühnen-Anlage. Unzählige, rund 25 Kilogramm schwere Obst- und Gemüsekisten erreichen täglich die Lager Fenebergs auf Paletten, etwa zwei Meter hoch und dicht gestapelt. „Früher mussten unsere Mitarbeiter diese Kisten von Hand abräumen,“ erklärte Stefan Schwarz, Betriebsrat-Vorsitzender bei Feneberg und Fachkraft für Arbeitssicherheit. „Eine körperlich sehr anstrengende Arbeit, die gesundheitliche Gefahren birgt, wie man sich leicht vorstellen kann.“ Seit Einführung der Hebebühnen, die in den Erdboden versenkbar sind, sind nun Verletzungsgefahren um ein Vielfaches verringert. Die Arbeit wurde wesentlich erleichtert, da die Kisten nun in bequemer Höhe abgeladen werden können. Die Mitarbeiter würden „ihre Hebebühnen“ nie mehr missen wollen und schätzen das Engagement der Firmenleitung. Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz ist schließlich ein Thema, das alle angeht, sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer. „Gesunde Mitarbeiter garantieren ein gesundes Unternehmen“, dafür steht auch Hannes Feneberg ein.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kempten – Das Haus International erfüllte auch an diesem Abend seine Mission als interkulturelles Zentrum der Stadt Kempten. Der recht gut besuchte …
Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kommentare