Start ins Jubiläumsjahr

Neuigkeiten, Neuwahlen, Jubiläum

+
Der neue Vorstand des Kemptener „Kleinkunstverein Klecks e.V.“: Till Hegwein (v.l.), Ursula Speiser (Kassiererin), 1. Vorsitzender Dr. Gerhard Zipperlen, 2. Vorstand Roland Traut, Christa Hensler, Stefan Schaller, Simone Maas, Magnus Dauner, Tiny Schmauch und 2. Vorstand Dr. Gerhard Weber.

Kempten – Druckfrisch konnten die Mitglieder des Kleinkunstverein Klecks e.V. im Rahmen der Jahreshauptversammlung jetzt als erste das ab sofort erhältliche 92 Seiten starke Programmbuch in Händen halten.

Abrufbar ist es zudem im Internet, wo es erstmals nicht als Liste, sondern ausgerüstete mit einer bequemen Blätterfunktion zur Verfügung steht.

Als neuen Service wird es im Vorfeld des 29. Jazzfrühlings an den vier Samstagen 30. März, 6. April, 13. April und 20. April jeweils einen Infostand mit Kartenverkauf in der Kemptener Innenstadt geben. An den wechselnden Orten zwischen Forum Allgäu und Wochenmarkt am Hildegardplatz können sich Interessierte von Mitgliedern des Arbeitskreises Jazzfrühling zum Konzertprogramm beraten und/oder sich von den dort ebenfalls angebotenen Hörbeispielen leiten lassen.

Jeweils einstimmig verliefen die Neuwahlen des zehnköpfigen Vorstandes für die nächsten zwei Jahre. Damit die Amtszeiten aller Vorstandsmitglieder wieder im regulären Turnus laufen können, waren 1. Vorstand Dr. Gerhard Zipperlen, sowie 2. Vorstand Dr. Gerhard Weber, die nach dem Tod des langjährigen 1. Vorsitzenden, Hansjürg Hensler kurzfristig an die Vereinsspitze gewählt worden waren, zunächst von ihren Ämtern zurückgetreten. Beide wurden wie erwartet einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Gleiches gilt für Roland Traut, der sich den 2. Vorsitz mit Dr. Gerhard Weber teilt, Schriftführer Till Hegwein sowie die Beisitzer Dieter Schmid, Josef Ego und Stefan Schaller. Neu in den Vorstand gewählt wurden dagegen Christa Hensler, Magnus Dauner, Tiny Schmauch und Simone Maas sowie als Kassiererin Ursula Speiser.

Erstmals in der heuer 30-jährigen Vereinsgeschichte wurden die Beitragssätze angepasst. Der Jahresbeitrag für Schüler bleibt unverändert bei 17 Euro, Einzelpersonen zahlen statt bisher 30 Euro künftig 44 Euro, Ehepaare/Partner statt bisher 50 Euro künftig 70 Euro.

30 Jahre „Kleinkunstverein Klecks“ bieten in diesem Jahr reichlich Grund zum Feiern. Start des attraktiven Jubiläumsprogramms ist am 27. September im Kornhaus mit einem Dreifachangebot: Dixieland und Swing der „Allotria Jazzband“, Jazz aus der heimischen Szene mit der „Kerberbrothers Alpenfusion“ sowie Kabarett vom Feinsten mit den „Mehlprimeln“. Zwei Leckerbissen hat der Klecks zudem in Kooperation mit dem Theater in Kempten (TIK) auf die Beine gestellt: Am 5. Dezember werden dort die „Well-Geschwister“ zu Gast sein. Besonderen Reiz erhält der Auftritt des politischen Kabarettisten Georg Schramm am 6. Dezember, da sein Auftritt auf der Kemptener Theaterbühne nach eigener Aussage der vorletzte sein wird, bevor er in den „Bühnenruhestand“ geht.

Neben genannten Bühnenveranstaltungen wird der vielseitige Künstler Werner Specht vom 5. Oktober bis 2. November im Hofgartensaal der Residenz Malereien zum Thema „Allgäuer Landschaft und Leidenschaft“ zeigen.

Veränderungen wird es laut Vorsitzendem Gerhard Zipperlen schon bald beim Betrieb des Wirtshauses „Klecks“ in der Rottachstraße geben. „Die dort ursprünglich als Plattform für heimische Künstler etablierte Reihe ‘Allgäu Jazz’ wird zwar von den Musikern nach wie vor sehr geschätzt, aber vom heimischen Publikum nicht mehr angenommen“, erklärte er den anwesenden Klecks-Mitglieder. Deshalb soll das gesamte Konzept auf den Prüfstand gestellt und überdacht werden.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Kempten – Deutlich auffälliger als bisher wird die neue Zeppelinbrücke über der A7, Höhe Ursulasried, gestaltet sein. Mit einem oberliegenden …
Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare