46-Jährige wird zu Boden gerungen und im Gesicht verletzt

Joggerin angegriffen - Zeugen gesucht

+

Kempten - Am vergangenen Samstag wurde eine Joggerin in Kempten von einem bislang unbekannten Mann festgehalten und angegangen; die Frau wurde dabei verletzt. Das Motiv des Unbekannten ist bislang unklar.

Gegen 6.30 Uhr war die 46-Jährige am vergangenen Samstag (26. November 2016) auf dem nördlichen Fuß- und Radweg entlang des Schumacherrings unterwegs und joggte in Richtung Lenzfrieder Straße. Als sie sich zwischen der Abfahrt zur Füssener Straße und der Leonhardstraße befand, wurde sie unvermittelt von hinten festgehalten und zu Boden gerungen. Aufgrund von Schlägen des Unbekannten erlitt die Frau Verletzungen im Gesicht. Vermutlich wegen ihrer Gegenwehr und der Tatsache, dass in einem angrenzenden Mehrfamilienhaus Lichter angingen, ließ der Mann von ihr ab und entfernte sich in Richtung Illerbrücke. Die Frau lief nach Hause und begab sich anschließend ins Krankenhaus zur ambulanten Behandlung.

Das Motiv des Unbekannten ist derzeit nicht belastbar bekannt. Er wird wie folgt beschrieben: heller Teint, etwa 175 cm groß und von normaler Statur. Er sprach gebrochen deutsch und war dunkel gekleidet. Eventuell trug er in der Hand oder am Arm eine Bisswunde von der Frau davon und wurde leicht verletzt.

Die ermittelnde Kemptener Kriminalpolizei bittet unter Tel. 0831/9909-0 oder pp-sws.kempten.kpi@olizei.bayern.de um Hinweise.

Von besonderem Interesse ist: Wem fiel im Vorfeld der Tat eine Person im Bereich des Tatortes auf? Wer hat relevante Geräusche wahrgenommen oder wer beobachtete die Tat – eventuell auch aus dem Auto heraus? Fiel im Nachgang zur Tat eine Person auf oder kennt jemand eine zutreffende Person, die vielleicht eine Bissverletzung an der Hand oder dem Arm aufweist? kb

Meistgelesene Artikel

"Kaviar und Hasenbraten"

Isny/Rohrdorf – Diesmal haben sich die „Theaterleute“ vom Theaterverein Rohrdorf ein Stück von Regina Rösch ausgesucht und „Kaviar und Hasenbraten“, …
"Kaviar und Hasenbraten"

Rauschgiftverfahren: große Durchsuchungsaktion

Kempten - Im Zuge eines seit Monaten andauernden Rauschgiftermittlungsverfahrens wurden am gestrigen Mittwoch zeitgleich mehrere Wohnungen in …
Rauschgiftverfahren: große Durchsuchungsaktion

1500 Päckchen dabei

Kempten – Der Kemptener Stadtnikolaus kommt auch in diesem Jahr wieder am kommenden Montag, 5. Dezember, zu den Kindern. Begleitet wird er von einem …
1500 Päckchen dabei

Kommentare