TGA kassiert deutliche Niederlage

Mit Außenseiterchancen wollte die TGA jetzt gegen den TV Herbolzheim punkten. Aber schon vor dem Wettkampf stand fest. Es wird eine klare Niederlage geben. Und so hieß es am Ende 76:6 für die Hausherren.

Neben Lukas Schlotterer war auch die ausländische Verstärkung Maksim Kowalenko verletzt. Seine Knöchelverletzung am Fuß zwang die Mannschaftsführung ihn nur an wenigen Geräten einzusetzen. Und so standen die Ersatzturner von vornherein auf verlorenem Posten gegen ihre Konkurrenten. Herbolzheim nutzte die Chance, gewann alle Geräte und festigte den zweiten Tabellenplatz. Nun liegen noch zwei Wochen Pause vor dem nächsten Wettkampf. Diese Zeit wollen die Turner zur Regeneration und Stabilisierung nutzen. Buttenwiesen kommt Mit einem dann hoffentlich wieder voll einsatzfähigen Lukas Schlotterer und dem starken ungarischen National- turner Adam Mihok wird die TG Allgäu am Samstag, 19. November, den TSV Buttenwiesen in der neuen Panoramarena in Wiggensbach empfangen. Einlass ist ab 16 Uhr, der Wettkampf beginnt um 17 Uhr.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kempten – Das Haus International erfüllte auch an diesem Abend seine Mission als interkulturelles Zentrum der Stadt Kempten. Der recht gut besuchte …
Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kommentare