Aktion "Stadtradeln"

Fleißige Radler ausgezeichnet

+
OB Thomas Kiechle (Mitte) zeichnet die drei stärksten Teams des Stadtradelns aus: Stellvertretend nehmen (v.l.) Klara Lippok („Camboradler“; 1. Platz), Reinhard Grünes („Mobilität 2020“; 2. Platz) und Christine Günter („Finanzamt Kempten; 3. Platz) die Urkunden entgegen. Eine Sonderehrung gab es für Max Wildegger (rechts) und seine „Flotte Seniorengruppe“.

Kempten – Bereits zum dritten Mal beteiligte sich die Stadt Kempten im Juli an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“, bei der die fahrradaktivste Kommune Deutsch- lands gesucht wird. 317 Personen in 41 Teams und damit so viele wie noch nie haben dieses Jahr in Kempten teilgenommen.

Am Mittwoch wurden die fleißigsten Radler geehrt – und auch ein besonderes Team.

Insgesamt wurden in Kempten 54.012 Kilometer erradelt (2013 waren es 49.924, 2012 61.232). „Bei den Kilometern ist noch Luft nach oben, aber es waren erfolgreiche Radelwochen“, meinte OB Thomas Kiechle, der übrigens selbst auch bei der Aktion mitgemacht hat. Laut Kiechle ist die Stadt bemüht, das Radfahren in Kempten attraktiver zu machen. Denn der Anteil der Radfahrer liegt laut Klimaschutz- manager Thomas Weiß derzeit bei zwölf Prozent, was durchaus noch ausbaufähig sei.

Das fahrradaktivste Team beim Stadtradeln 2014 in Kempten waren die „Camboradler“. Dieses Zweierteam hat in drei Wochen eine Gesamtstrecke von 1163 Kilometer zurückgelegt. Pro Teammitglied bedeutet dies eine CO2-Vermeidung von 83,7 Kilogramm.

Den zweiten Platz belegte das Team „Mobilität 2020“ mit einer Gesamtkilometerleistung von 1254 Kilometern. Jeder Radler dieses Teams sparte 60,2 Kilogramm CO2-Emissionen ein. Auf Rang drei landete das Team „Finanzamt Kempten“, das insgesamt 4941 Kilometer zusammenbrachte. Dies entspricht einer individuellen CO2-Vermeidung pro Teammitglied von 59,30 Kilogramm.

Die Teamkapitäne der drei Teams erhielten von OB Kiechle eine große Urkunde. Eine weitere Urkunde für ganz besondere Leistungen ging an das Team „Flotte Seniorengruppe“ um Max Wildegger. Das Team mit dem höchsten Altersdurchschnitt hat insgesamt 7248 Kilometer beigesteuert. Der älteste Radler des Teams ist übrigens fast 90 Jahre alt.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kommentare