Landtagswahl 2013

Gehring will es nochmal wissen

+
Thomas Gehring sitzt seit 2008 für die heimischen Grünen im bayerischen Landtag. Im kommenden Jahr will er bei der Landtagswahl den Wiedereinzug schaffen

Kempten/Landkreis – Bei der Aufstellungsversammung von Bündnis 90/Die Grünen  Kempten wählte die Versammlung den Landtagsabgeordneten Thomas Gehring aus Gunzesried einstimmig zum Direktkandidaten für den Landtag. Ebenso wurde Christine Rietzler mit großer Zustimmung als Direktkandidatin für den Bezirkstag nominiert.

Der schulpolitische Sprecher im bayerischen Landtag, Thomas Gehring, betonte in seiner Rede, dass es in der bayerischen Schulpolitik noch viel zu tun gebe. Die Reform des G8, die Entwicklung neuer Schulmodelle, die Lehrerfort und -weiterbildung und das Ermöglichen längeren gemeinsamen Lernens führte er als Beispiele an. „Die Erhaltung der Schulstandorte auf dem Land ist mir ein besonderes Anliegen“, so Gehring. 

Auch in der Stellenpolitik seien Nachbesserungen notwendig: Im Haushalt 2014 seien trotz anderslautender Ankündigungen von Seiten der CSU weniger Lehrerstellen im Haushalt eingeplant als 2012.

Das Thema Energiewende sei wieder auf die Grünen zurückgefallen, stellte der heimische Landtagsabgeordnete fest. Aus einer Mitteilung der HWK Schwaben gehe hervor, dass eine Befragung unter den Handwerksbetrieben eine große Zustimmung für die Energiewende und für regionale Energiekonzepte ergeben habe. Allerdings sehen 75 Prozent der befragten Betriebe die unklaren politischen Rahmenbedingungen als Hauptproblem. „Da ist grüne Politik gefragt“, so Gehring, „damit Strom bezahlbar, sicher und umweltverträglich ist und die Wertschöpfung in der Region bleibt.“

"Große Herausforderung"

Die Haldenwanger Bezirkstags-Kandidatin Christine Rietzler ist seit vielen Jahren Gemeinde- und Keisrätin. Durch ihre berufliche Tätigkeit als Leiterin einer Tagespflege ist sie mit den Bereichen Soziales und Gesundheitspolitik eng vertraut. „Es wird eine große Herausforderung, die Pflege älterer Menschen – besonders von Menschen mit Demenzerkrankungen – sicherzustellen und dem Pflegenotstand entgegenzutreten“, so Rietzler. Zudem ist sie seit 1998 Kultur- beauftrage in Haldenwang und will sich deshalb besonders für die Themen Kultur und Heimat im Bezirk stark machen.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kempten – Das Haus International erfüllte auch an diesem Abend seine Mission als interkulturelles Zentrum der Stadt Kempten. Der recht gut besuchte …
Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kommentare