Kurve gekriegt

Die Dietmannsrieder Luftpistolenmannschaft auf Höhenflug: Nach einem denkbar schlechten Start in die Bezirksoberliga mit drei Niederlagen scheint nun mit vier Siegen in Folge der Knoten des Neulings in dieser Liga geplatzt zu sein.

Einem knappen 3:2 Erfolg gegen den Tabellenführer SG Oberreute ließen die Dietmannsrieder zum Ende der Hinrunde ein klares 5:0 gegen den Mitabstiegskandidaten Untermeitingen folgen. Mit gestärktem Selbstvertrauen gingen die Schützen in die Rückrunde. Hier schlugen sie zunächst Edelweiß Mattsies mit 3:2 und anschließend den Tabellenzweiten SG Maria Thann mit dem gleichen Ergebnis. Mit diesen Siegen hat sich die Mannschaft punktgleich mit Maria Thann auf den zweiten Tabellenplatz vorgeschoben. Von Abstieg sei nun keine Rede mehr, erklärt der SV Dietmannsried. Gegen den nächsten Gegner, Tabellenführer Frohsinn Unterkammlach, haben die Dietmannsried in der Vorrunde nur knapp verloren und sehen sich daher nach eigener Aussage keineswegs chancenlos. Die besten Schützen der Dietmannsrieder sind bisher Max Dorn mit einem Wettkampfschnitt von 368,6 Ringen, relativ dicht gefolgt von Christian Baur mit 361,4 Ringen.

Meistgelesene Artikel

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kempten – „Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt“ lautet eine Redensart, die sich nun bei der Auslobung für den Wettbewerb zur …
Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökologie

Kempten – Dem selbstsicheren, ruhig auftretenden und entspannt schwäbelnden Oberbürgermeister von Stuttgart, Fritz Kuhn, gelang es beim …
Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökologie

Kommentare