Das letzte Konzert in 2010

Die Musikkapelle Maierhöfen spielte vergangenen Freitag ein Sommerabendkonzert in Neutrauchburg. Foto: Schubert

Es ist doch jedes Jahr das Gleiche, kaum hat man sich an die Auftritte der Musikkapellen gewöhnt, da geht das umfangreiche Programm der Sommerabendkonzerte schon wieder dem Ende zu. Auch wenn das Wetter im August nicht wirklich für Außenveranstaltungen geeignet war, konnten seit der Eröffnung der Konzert-Saison mit der Isnyer Stadtkapelle Mitte Mai einige Veranstaltungen stattfinden.

22 Auftritte waren geplant, wenn man die Freitagskonzerte in Neutrauchburg dazu rechnet. Einige Male konnte man ins Kurhaus ausweichen und immer wieder war die Stimmung gut. Wer sich heutzutage das Repertoire der Kapellen anschaut wird feststellen, dass es nicht nur Marsch und Polka sind die dort vorgetragen werden. Im Gegenteil: Der Glenn-Miller-Sound, Musicals und Solostücke sind fast vorherrschend geworden und zeugen von der Fleißarbeit in den Proben. Die Musiker sind im Kulturprogramm fest verwurzelt. Am heutigen Mittwoch, 25. August, ist es ab 19 Uhr der Musikkapelle Sibratshofen vorbehalten, beim heuer letzten Konzert am Kurhaus, den Bieranstich des Jahrgangsbieres der Brauerei Stolz zu begleiten. Der Abend hat ein Rahmenprogramm rund um das Bier und der hundert Tage gereifte Gerstensaft steht im Mittelpunkt. Bei schlechtem Wetter findet das Ganze im Kursaal statt.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kommentare