Lorrai macht Rückzieher

Christina Giovanna Lorrai wird nicht wie ursprünglich vorgesehen Chefin des neuen Eigenbetriebs „Tourismus- und Veranstaltungs-Service“ und damit neue Chef-Organisatorin der Allgäuer Festwoche (der KREISBOTE berichtete).

Wie OB Dr. Ulrich Netzer (CSU) in der jüngsten Stadtratssitzung bekannt gab, hat die gebürtige Kaufbeurerin, die derzeit in Köln arbeitet und am 1. März in Kempten hätte beginnen sollen, aus gesundheitlichen Gründen einen Rückzieher von ihrer neuen Position im Allgäu gemacht. Die Stelle sei aber bereits am vorvergangenen Samstag neu ausgeschrieben worden, so Netzer weiter. Der neue Eigenbetrieb soll aber nach wie vor wie ursprünglich geplant am 1. April mit seiner Arbeit beginnen. Vorerst wird wohl der bisherige Festwochen-Organisator, Heinz Buhmann, das Amt Lorrais kommissarisch ausüben. Bereits am heutigen Mittwoch, 18. Februar, um 16 Uhr, trifft sich der neue Werkausschuss (ehemaliger Festwochen-Ausschuss) zu seiner ersten Sitzung.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Inklusion Thema beim SPD-Neujahrsempfang

Kempten – Das neue Jahr wird ein Jahr in dem einiges entschieden wird. In den Vereinigten Staaten von Amerika wurde am Freitag ein Präsident …
Inklusion Thema beim SPD-Neujahrsempfang

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare