Ein Stadtteil lebt

"Der Bedarf besteht"

+
Regen Austausch hatten (v.l.) die Stadträte Herbert Karg, BSG-Vorstand Mario Dalla Torre, Ulli Kremser und SPD-Stadtrat Siegfried Oberdörfer im „Treffpunkt Im Oberösch“.

Kempten – Knapp ein halbes Jahr nach der offiziellen Eröffnung des „Treffpunkt Im Oberösch“ konnte Norbert Bauschmid von der BSG, Verwalter und „Kümmerer“ der neuen Begegnungsstätte, eine durchweg positive Bilanz für die „angesagte Location“ verkünden.

Von Bauchtanz über Shaolin-Yoga bis zur Schachgruppe seien aktuell 14 feste Gruppen im Treffpunkt zugange und neben zahlreichen Privatfeiern sei die Nachfrage der Räumlichkeiten auch für Veranstaltungen wie Theaterworkshops, Ausstellungen, Kabarett oder Arbeitstreffen von heimischen Vereinen „sehr rege“.

Die bislang gezählten gut 1200 Dauernutzer und knapp 800 Einzelnutzer zeigten deutlich, „dass Bedarf besteht“, wie er den zum Austausch geladenen Schlüsselakteuren und Kooperationspartnern – darunter Vertreter des Stadtteilbüros, der Kemptener vhs, von Tauschring und Diakonie, dem Miniladen Oberösch und der Stadt Kempten – des Projektes verkündete. „Luft nach oben“ stellte Bauschmid noch im Bereich des ehrenamtlichen Engagements fest, wobei derzeit „neun Personen in verschiedenen Aktivitäten eingebunden“ sind. Das nicht mit bereits bestehenden Anlaufstellen konkurrierende Konzept des Treffpunkts gehe auf, freute er sich über den Erfolg trotz „eher defensiver Vermarktungsstrategie“ wie Homepage oder „die unberechenbare Mundpropaganda“.

"Mit Leben gefüllt"

Die „in hervorragender Weise“ Ergänzung des bestehenden Angebotes an „sozialen, religiösen, kulturellen und sportlichen Aktivitäten im Stadtteil St.-Mang“ begrüßte auch BSG-Vorstand Mario Dalla-Torre. Der „Treffpunkt“ komme an und sei, bei großartiger Resonanz der Bürgerinnen und Bürger aus dem Stadtteil, mittlerweile „mit Leben gefüllt“. Seinen Dank richtete er an alle, die am Gelingen des Projektes „Treffpunkt Im Oberösch“ mitgewirkt und die „Wandlung eines lebenswerten Stadtteils in einen liebenswerten“ einmal mehr vorangebracht hätten. Christine Tröger

Meistgelesene Artikel

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kempten – „Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt“ lautet eine Redensart, die sich nun bei der Auslobung für den Wettbewerb zur …
Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökologie

Kempten – Dem selbstsicheren, ruhig auftretenden und entspannt schwäbelnden Oberbürgermeister von Stuttgart, Fritz Kuhn, gelang es beim …
Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökologie

Kommentare