Mann schlägt Hund und Frau

Ein Spaziergänger hat sich bereits am vorvergangenen Freitag von einem Hund angegriffen gefühlt und mit einem Spazierstock auf das Tier sowie dessen Besitzerin eingeschlagen.

Der 34-jährige Mann und die 35-jährige Hundehalterin begegneten sich laut Polizei gegen 21.45 Uhr auf dem Ella-von-Schmelling-Weg. Da sich der Mann vom freilaufenden Hund bedroht fühlte, benutzte er zur Abwehr seinen Spazierstock. Als die Frau den Spaziergänger aufforderte, das Tier in Ruhe zu lassen, schlug er mehrmals mit dem Stock auf sie ein. Die Frau verletzte sich dabei nicht unerheblich und musste daher sich zur ambulanten Behandlung in eine Klinik begeben. Gegen den rabiaten Spaziergänger wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Der wiederum erstattete Anzeige wegen Sachbeschädigung, da sein Stock bei den Schlägen verbogen wurde.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kempten – Das Haus International erfüllte auch an diesem Abend seine Mission als interkulturelles Zentrum der Stadt Kempten. Der recht gut besuchte …
Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kommentare