Massenschlägerei

Etwa 100 streitende Jugendliche haben sich am Faschingsdienstag gegen 17.50 Uhr im Unteren Grabenweg zu einer Massenschlägerei versammelt. Erst durch den Einsatz von fünf Streifenwagenbesatzungen gelang es der Polizei, die verfeindeten Gruppen aus Isny und Leutkirch zu trennen.

Zwischen einer Gruppe von etwa 30 Jugendlichen aus Leutkirch sowie einer weiteren etwa 70 Personen umfassenden Gruppe aus Isny kam es bereits in der Vergangenheit immer wieder zu gegenseitigen Beschimpfungen und Schlägereien. Am Dienstag sollte der Streit wohl mit den Fäusten geklärt werden. Erst durch den Einsatz von fünf Streifenbesatzungen sowie herbeigerufenen Eltern konnten die teilweise deutlich betrunkenen Jugendlichen beruhigt werden. Als dann die Gruppe aus Leutkirch mit einem Bus abreiste, legte sich die sehr aggressive und gereizte Stimmung wieder.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Inklusion Thema beim SPD-Neujahrsempfang

Kempten – Das neue Jahr wird ein Jahr in dem einiges entschieden wird. In den Vereinigten Staaten von Amerika wurde am Freitag ein Präsident …
Inklusion Thema beim SPD-Neujahrsempfang

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare