Fototour durch die Stadt

Aller guten Dinge sind drei

+
Schwer bepackt oder mit leichtem Kameraequipment, das bleibt jedem Teilnehmer beim Kemptener Fotorun selbst überlassen…

Kempten – Fotorun versus Irlandreise. In diesen Tagen wird viel um den 31. Mai herum geplant, so auch von einigen Fotografen eine Irlandreise. Die haben sie jetzt aber zugunsten des „Fotorun Kempten” verschoben.

Am 31. Mai findet dieses Fotoevent zum dritten Mal statt und die begeisterten Fotografen und inzwischen schon „Stammteilnehmer“ wollen auch diesmal unbedingt dabei sein.

Nach den beiden ersten Fotoevents – in 2011 und 2012 jeweils im September – wollten die beiden Organisatorinnen vom Fotorun – Monika Rohlmann und Sabine Sykora – diesmal den Wettbewerb in einer anderen Jahreszeit starten lassen. Daher „übersprangen“ sie 2013. Die „Abstinenz“ hat gut getan, denn gleich mit dem Anmeldestart im Dezember trudelten schon wieder die ersten Anmeldungen ein.

2011 hatten die beiden engagierten Fotografinnen die Idee zu diesem Foto-Event und stießen bei Hobby- wie Berufsfotografen in und um Kempten auf offene Ohren.

Kreativität im Fokus

Menschen mit Handicap sind ebenso mit von der Foto-Partie und stehen den anderen Teilnehmern in Punkto Kreativität in Nichts nach. Denn darum geht es den beiden Organisatorinnen hauptsächlich: „Kreativ und mit Phantasie sollen die Themen mit Blick auf die Stadt Kempten umgesetzt werden.“

Auch diesmal geht es wie in den Vorjahren einmal mehr darum, eine Bilderstrecke von insgesamt 12 Aufnahmen in der Reihenfolge der Themenvorgabe zu erstellen. Mit im Blick dabei ist immer die Stadt Kempten. Wieder haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer acht Stunden Zeit für die Umsetzung der 12 Themen.

Der Termin des 3. Fotorun Kemptens ist heuer der 31. Mai von 10 bis 18 Uhr. Start und Ziel ist das Haus der Senioren. Und wer mag, kann sich den Termin der Vernissage mit der Preisvergabe auch gleich notieren: 9. Juli um 18 Uhr ebenso im Haus der Senioren.

Tolle Preise

Inzwischen stehen die Jury und die Sponsoren fest. Wieder gibt es tolle Preise zu gewinnen – von einem Fotoshooting mit Maik Rietentiedt bis hin zu einer Fahrt mit einem Caterham-Auto… Das Jury-Team ist auch in diesem Jahr bunt durchmischt: dazu gehören: Gisela Bock, Ursula Prestel-Höß, Alexander Hold, Dr. Johannes Huber und Jörg Streichert (Sieger des 2. Fotoruns).

Noch bis zum 28. Mai können sich Foto-Interessierte für die dritte Auflage des Fotoruns anmelden. Die Themen werden erst am 31. Mai bekannt gegeben. „Die Ideen dazu gehen uns noch lange nicht aus“, verraten die Organisatorinnen Sabine Sykora und Monika Rohlmann.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kempten – Das Haus International erfüllte auch an diesem Abend seine Mission als interkulturelles Zentrum der Stadt Kempten. Der recht gut besuchte …
Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kommentare