Ab nach Idaho

Der Countdown läuft: Ramona Gallwitz, Manuel Foß als Sportler der Allgäuer Werkstätten GmbH sowie Stefan Raichle als Coach sind bereit für die Special Winter-Games. Sie sollen mit dem gesamten BRD-Team in Boise im US-Bundesstaat Idaho antreten. Als weiteres Team aus dem Allgäu nehmen noch aus Unterallgäuer Werkstätten vier Athleten (Floorhockey-Mannschaft) und ein Coach teil. Getrübt wird die Freude über die internationalen Wettkämpfe durch die Verletzung des 28-jährigen Alpin-Skifahrers Philipp Führich.

Die 24-jährige Ramona Gallwitz war bereits 2001 in Alaska (Ski) und 2005 in Nagano (Snowboard) dabei. Bei nationalen Wettkämpfen in Oberhof und Garmisch holte sie Gold in Riesenslalom und Slalom. Gerade erst wurde sie von der Stadt Kempten beim Sportlerball für ihre Erfolge bei den Special Olympics geehrt. Sie ist Special-Olympics-Athletensprecherin. Internationale Wettkampferfahrung hat auch Manuel Foß. Der 24-jährige wird in der Disziplin Ski-Alpin starten. Er war seinerzeit ebenfalls in Alaska dabei. Bei den nationalen Special Olympics holte er in Oberhof 2007 Silber im Riesenslalom und Slalom und in Garmisch vergangenes Jahr ebenso im Riesenslalom. Foß ist nicht nur ein guter Wintersportler, er ist auch ein guter Läufer über zehn Kilometer und die Marathon-Distanz. Insgesamt beteiligt sich die Bundesrepublik mit 75 Sportlern an den Weltspielen für Menschen mit Behinderung. Betreut werden die Athleten von insgesamt 40 Personen, darunter auch Sozialpädagoge Stefan Raichle von den Allgäuer Werkstätten, der dem Alpin Ski Team angehört, zusammen mit dem Ski-Alpin Teamleiter Christoph Scheurer und Monika Mühlegg (Ski-Wachsservice), beide aus Nesselwang. Insgesamt werden zu den Special Winter-Games 3000 Sportler aus aller Welt erwartet.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kempten – „Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt“ lautet eine Redensart, die sich nun bei der Auslobung für den Wettbewerb zur …
Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare