Neue Auflage

Einen neuen Stadtführer für Menschen mit Behinderung soll es noch heuer in Kempten geben. Die letzte Auflage des bestehenden Stadtführers sei mittlerweile bereits zehn Jahre alt und „völlig veraltet“, erläuterte Maria Ruppolt, Leiterin des Amts für soziale Leistungen und Hilfen, jüngst im Ausschuss für soziale Fragen.

Der Anstoß für die Überarbeitung des Papiers sei vom Behindertenbeauftragten des Stadtrats, Lothar Köster (SPD), gekommen. Für die neue Auflage arbeitet das Amt unter anderem auch mit dem Kemptener Behindertenbeirat zusammen. Zudem gibt es einen Werkvertrag mit einem Studenten der Sozialwirtschaft, der bei der Ausarbeitung des neuen Angebots, das Einheimische und Gäste ansprechen soll, und der Neugliederung des Stadtführers behilflich ist. Geld durch Werbung Finanziert werden soll die neue Auflage des Stadtführers laut Amtsleiterin Ruppolt zunächst aus dem Amtsbudget und über themenbezogene Werbeeinnahmen. Die Veröffentlichung ist schließlich für Ende des Jahres geplant.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Kempten – Deutlich auffälliger als bisher wird die neue Zeppelinbrücke über der A7, Höhe Ursulasried, gestaltet sein. Mit einem oberliegenden …
Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare