Neue Bank vor dem Rathaus

Mit einem Bagger schaffte Jürgen Keybach die Tannenholzbank vor das Isnyer Rathaus. Die Stadt unterstützt damit eine bundesweite Aktion.

Sie soll neben der Funktion als Ruhebank auch an die Wälder und ihre notwendige Pflege erinnern. Am vergangenen Mittwoch ist anlässlich des internationalen Jahr des Waldes vor dem Isnyer Rathaus eine Tannenholzbank aufgestellt worden.

Der Leiter des Forstamtes in Leutkirch, Markus Weisshaupt, und Stadtförster Johannes Merta haben zusammen mit Bürgermeister Rainer Magenreuter die Bank an ihren Platz vor dem Isnyer Rathaus untergebracht und sich damit an dieser Aktion auch in Isny beteiligt. Hergestellt wurden die landesweit 800 Bänke als Werbeträger für Wald und Holz. Das Kreisforstamt Ravensburg hat 40 dieser Bänke angefertigt, die aus dem Material der Weißtanne gefertigt sind. Mit einem Volumen von 5.00x45x45 hat eine solche Bank ein Volumen von genau einem Kubikmeter Holz. Das entspricht der Holzmenge, die im Stadtwald in 1,5 Stunden nachwächst. Die Weißtanne ist die Baumart, die in Zeiten des Klimawandels die Fichte weitgehend ersetzen soll. Wald ist wichtig Markus Weisshaupt betonte bei der Übergabe der Ruhebank die wichtige Funktion des Waldes. „Der Wald ist Freizeit- und Erholungsraum für nahezu die gesamte Bevölkerung und zunehmend ist der Wald und die angegliederte Holzwirtschaft Arbeitsplatz für 1,2 Millionen Menschen deutschlandweit und erwirtschaftet in 130 000 Unternehmen einen Umsatz von 172 Milliarden Euro. Also ein ganz wichtiger wirtschaftlicher Faktor.“ Im Landkreis Ravensburg werden von 29 000 Unternehmen mit 200 000 Beschäftigten rund 31 Milliarden Umsatz erwirtschaftet, verdeutlichte er. Bundespräsident Christian Wulff, Schirmherr dieser Aktion, sagte: „Den Wald zu schützen ist kein romantischer Luxus, sondern überlebenswichtig für die Menschheit.“ Bedenkt man, so Weisshaupt, was der Wald alles leistet und wie wichtig er für die gesamte Menschheit ist, erstaunt die geringe Lobby, die der Wald tatsächlich hat.“

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kempten – „Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt“ lautet eine Redensart, die sich nun bei der Auslobung für den Wettbewerb zur …
Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare