Neue Hoheit gesucht

Anna Benedicta Walser ist die amtierende Deutsche Hutkönigin. Im Mai wird ihre Nachfolgerin gekürt. Foto: privat

Nach vier Lindenberger Hut-Königinnen wurde im Jahr 2010 mit Anna Benedicta Walser schließlich die erste Deutsche Hutkönigin gekürt – vor allem um die Einzigartigkeit dieses Ehrenamtes herauszustellen. Im Rahmen des nunmehr 13. Lindenberger Hut-Tags am 6. Mai wird nun die neue Deutsche Hutkönigin gekürt. Interessierte Kandidatinnen können sich ab sofort für das Amt bewerben.

Königliche Hoheiten gibt es viele: Echte adlige mit blauem Blut oder gewählte Häupter wie Weinköniginnen, Milchprinzessinnen oder Käseköniginnen. Doch eine Hutkönigin wie in Lindenberg ist bisher einzigartig in Deutschland. 2002 wurde die 1. Lindenberger Hutkönigin gewählt und erhielt ihr Amt für zwei Jahre. Neben repräsentativen Pflichten bei städtischen Veranstaltungen gemeinsam mit dem Bürgermeister gehören Einsätze bei Messeauftritten, Events, Kulturveranstaltungen sowie Besuche sozialer Einrichtungen und natürlich Hutmodenschauen zum Pflicht- und Kürprogramm der Hutkönigin. Nach vier Lindenberger Hut-Königinnen wurde schließlich im Jahr 2010 mit Anna Benedicta Walser die erste Deutsche Hutkönigin gekürt – dies um die Einzigartigkeit dieses Ehrenamtes herauszustellen. Für dieses bedeutende Amt können sich interessierte Kandidatinnen ab jetzt bewerben. Zur Vorausscheidung Ende April reisen ausgewählte Kandidatinnen an und werden in einem Casting von örtlichen Hut-Fachleuten nominiert, erläuterte jetzt Kathrin Felle vom Lindenberger Gästeamt. Am diesjährigen 13. Lindenberger Hut-Tag präsentieren sich schließlich die nominierten Kandidatinnen der Öffentlichkeit. Eine mit prominenten Hut-Trägern und Hut-Spezialisten besetzte Jury wählt unter diesen Kandidatinnen die neue Deutsche Hutkönigin für 2012/2014. Der 13. Lindenberger Hut-Tag findet am Sonntag, 6. Mai, statt. Kontaktfreudige Damen Das Anforderungsprofil an die Bewerberinnen ist allerdings nicht ganz ohne: Damen, die an Mode interessiert sind und natürlich gerne Hüte tragen. Sie sollten zwischen 25 und 50 Jahre alt sein, kontaktfreudig sein und Freude daran haben, Hutmode zu präsentieren. Aufgrund der Präsentationen und Einsätze im Amt der Hutkönigin sollten die potentiellen Kandidatinnen eine große, insbesondere zeitliche Flexibilität mitbringen. Denn neben den kommunalen Highlights und Veranstaltungen – bei denen die Hutkönigin natürlich nicht fehlen darf – stehen auf ihrem Programm auch Einsätze bei überregionalen Touristik- bzw. Modemessen sowie Präsentationen und natürlich Hutmodenschauen. Die neue Deutsche Hutkönigin erhält zur Wahl ein Wellness-Wochenende im Hotel Waldsee in Lindenberg, einen „königlichen“ Hut der Firma Mayser sowie einen Einkaufsgutschein der Leistungsgemeinschaft Lindenberg. Nicht fehlen bei der Bewerbung dürfen Angabe des Alters, mindestens ein Bild mit Hut und der Grund für die Bewerbung. Die Bewerbung ist an die Tourist-Information Lindenberg, Stadtplatz 1, 88161 Lindenberg zu richten ist. Bewerbungsschluss ist der 30. März. Fragen zur Kandidatur beantwortet das Kultur- und Gästeamt unter der Telefonnummer 08381/80 328 oder der E-mail-Adresse touristinformation@lindenberg.de. Weitere Infos gibt es auch im Internet unter www.lindenberg.de.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kempten – Das Haus International erfüllte auch an diesem Abend seine Mission als interkulturelles Zentrum der Stadt Kempten. Der recht gut besuchte …
Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kommentare