Ein neuer Abschnitt kann beginnen

Die diesjährigen Absolventen der nta Isny mit ihren Dozenten. Foto: privat

Die „Naturwissenschaftlich-Technische Akademie Professor Dr. Grübler – Hochschule und Berufskolleg”. Das ist der offizielle Titel einer Einrichtung, auf die man in Isny mit Recht stolz sein kann. Einmal mehr sind am Berufskolleg Schüler mit ihrer Ausbildung zum Abschluss gekommen und streben nun entweder zu einem Berufseinstieg oder zu einer Fortsetzung ihrer Ausbildung.

Jetzt nach Abschluss des Berufskollegs werden mit den Diplomen und den Verleihungen von ausgeschriebenen Preisen die Weichen für alles Weitere gestellt. Die Ehrung der Lehrgangsbesten ist in jedem Jahr einer der Höhepunkte am Berufskolleg. In diesem Jahr war es im AIK Timo Martin mit einer Abschlussnote von 1,3, der den Preis der „Sontheim Industrie Elektronik” entgegen nehmen konnte. Lehrgangsbeste im Bio TA, ausgezeichnet mit dem Förderpreis der Firma Waldner, sind Annerose Milz und Benedikt Nutz, beide mit der Note 1,6. Auch im Fach CTA wurde ein Preis der Firma Waldner verliehen. Hier hatte Thomas Mayer mit der Note 1,4 den besten Abschluss geschafft. Der Förderpreis der GETA mbH im Bereich PhyTA ging an Martina Neumann und zwei Preise der „Gesellschaft Deutscher Chemiker“ gehen an Annerose Milz und Benedikt Nutz (Bio Technologie) und ebenfalls an den Lehrgangsbesten im Bereich Chemie: Thomas Mayer. Das ist ein Grund zum Feiern, denn verbunden mit den Förderpreisen und den entsprechenden Urkunden und Diplomen dürfte es ein Leichtes sein, anschließend auch den entsprechenden Berufseinstieg zu bewältigen. Für die Feierstunde im großen Hörsaal hatte man als musikalische Umrahmung die Harfenistin der Jugendmusikschule, Laura Müller, gewinnen können. Die Begrüßung der Anwesenden hatten sich Prof. Dr. Gerald Grübler und Prof. Dr. Axel Donges geteilt, wobei noch einmal deutlich darauf hingewiesen wurde, wie ausgezeichnet die Berufsaussichten in den naturwissenschaftlichen Fächern zur Zeit sind. Die Zeugnisübergabe nahmen Prof. Dr. Xiaolin Zhou, Schulleiter im AIK, Prof. Dr. Heinrich Wiesinger, Schulleiter BioTA, Dipl.Ing. Rudolf Hübel, Schulleiter CTA, und Prof. Dr. Axel Donges , Schulleiter PhyTA, vor. Zum Abschluss gratulierte Prof. Dr. Grübler allen Absolventen und schloss seinen Dank an alle Mitarbeiter der Akademie mit ein. Nach dem Gruppenbild aller Absolventen und Dozenten endete die diesjährige Abschlussfeier der nta bei einem Stehempfang zusammen mit den ebenfalls zahlreich angereisten Eltern.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kempten – Das Haus International erfüllte auch an diesem Abend seine Mission als interkulturelles Zentrum der Stadt Kempten. Der recht gut besuchte …
Mongolei – Nomadenstaat im Spannungsfeld mit Urbanisierung

Kommentare