Neuer Service

Ab sofort haben die Johanniter für das gesamte Allgäu einen neuen Rettungswagen im Einsatz, der speziell für Patienten mit starkem Übergewicht ausgestattet ist. „Unsere normalen Rettungswagen sind für Patienten mit einem Gewicht bis zu 140 Kilogramm ausgelegt“, erklärt Lehrrettungsassistent Horst Kaiser. Das neue Spezialfahrzeug bietet nun mehr Komfort für Patienten mit großem Übergewicht und auch für ihre Retter.

So verfügt es beispielsweise über ein spezielles Bett und eine Rampe, sodass die Rettungskräfte den Patienten leichter in das Fahrzeug bringen können. Der Rettungswagen wird als gemeinsames Reservefahrzeug der Johanniter und des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) im Allgäu eingesetzt. „Am Wochenende ist das neue Fahrzeug regulär als dritter Rettungswagen in Kempten und im Umland im Einsatz“, so Horst Kaiser. „Es steht für jeden Patienten zur Verfügung.“ Von Montag bis Freitag wechseln Rettungskräfte von anderen DFFahrzeugen auf den Spezialrettungswagen, wenn der für einen Patienten mit Übergewicht benötigt wird. „Patienten mit einem Gewicht von bis 300 Kilogramm können wir so sicher ins Krankenhauser“, betont Kaiser. Welcher Rettungswagen tatsächlich zum Einsatz kommt, kann sich bereits am Telefon entscheiden: „Sobald ein Anruf beim Notruf unter der 112 mitteilt, dass der Patient stark übergewichtig ist, werden die Rettungsassistenten und Rettungssanitäter mit dem neuen Rettungswagen alarmiert“, so Kaiser weiter. „Sollten die Rettungskräfte aber erst vor Ort feststellen, dass der Patient mit dem Rettungswagen nicht komfortabel in die Klinik gebracht werden kann, rufen sie eine weitere Besatzung mit unserem Spezialrettungswagen.“ Auf den ersten Blick erkennt man keinen Unterschied zu den bisherigen Rettungswagen in der Region. Die versteckten Details liegen in der Technik: Mit einer Hydraulik-Rampe werden die Patienten auf stabilen Krankentragen in den Wagen gehoben. „Wir sind froh, mit der verbesserten Technik in Notsituationen noch besser helfen zu können“, sagt Horst Kaiser von den Johannitern.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökologie

Kempten – Dem selbstsicheren, ruhig auftretenden und entspannt schwäbelnden Oberbürgermeister von Stuttgart, Fritz Kuhn, gelang es beim …
Wirtschaftlicher Erfolg durch Ökologie

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare