Kempten hat seit Anfang dieser Woche ein neues Amt für Integration

"Organisatorische Vernetzung"

+
Seit Montag dieser Woche ist Philipp Wagner Leiter des Amtes für Integration.

Kempten – Philipp Wagner heißt der seit vergangenen Montag Leiter des ebenso brandneuen Amts für Integration mit sechs Mitarbeitern.

Der 33-jährige Diplom-Geograph hat an der Uni Augsburg Sozial- und Wirtschaftsgeographie studiert, war danach ein Jahr lang als Veranstaltungskaufmann tätig und anschließend vier Jahre lang als Kundenbetreuer und Verantwortlicher für die Zertifizierung von Fair Trade Produkten in Entwicklungsländern sowie Abteilungsleiter an einem Institut für Marktökologie. Im Rahmen der langjährigen Aufbauarbeit in über 90 Ländern – als Schwerpunkte nannte Wagner vor allem (Zentral-)Afrika, Lateinamerika, aber auch der Nahe Osten und Afghanistan – habe er „sehr gute Erfahrungen“ sammeln können. Er lebt mit seiner Frau – eine Krugzellerin, die in Kempten zur Schule gegangen sei – in Lindau, woran sich zumindest vorerst auch nichts ändern soll.

"Schnittstelle" für Akteure 

„Es wird eine wichtige Stelle sein für die nächsten Jahre“, meinte OB Thomas Kiechle bei der Vorstellung des neuen Amtsleiters. Eine Stelle, von der man sich unter anderem „eine bessere organisatorische Vernetzung“ verspreche – bzw. eine „Schnittstelle zu den freien Trägern“, wie Benedikt Mayer, Referent für Jugend, Schule und Soziales, dem das neue Amt unterstellt ist, anmerkte. Es gehe dabei nicht um „die humanitäre Hilfe“, sondern vor allem darum, Anerkannte zu integrieren und um „die Vermeidung von sozialen Transferleistungen“.

Christine Tröger

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kommentare