Schulbauoffensive geht weiter

Der Rohbau steht

+
Der Rohbau für die neue Turnhalle ist fertig.

Kempten – Fast schon Stammgäste sind OB Dr. Ulrich Netzer (CSU), die Mitglieder des Schulausschusses und die Mitarbeiter des städtischen Jugend-, Schul- und Sozialreferats an der Grundschule an der Sutt. Bereits zum siebten Mal trafen sie sich zusammen mit den Verantwortlichen der Schule zu einem Spatenstich, Richtfest bzw. einer Einweihung in der Kronenstraße. Am Mittwochnachmittag wurde das Richtfest für den Neubau der Sporthalle gefeiert.

Das Besondere an diesem Neubau ist, dass er einen Sportplatz auf das Dach bekommt, der sowohl für die Schulkinder als auch für die Öffentlichkeit – über einen Steg durch die historische Stadtmauer vom Freudenberg her – zugänglich gemacht wird. „Damit wird sozusagen eine Brücke zwischen historischer Bauweise aus dem 14. Jahrhundert und moderner Architektur unserer Zeit geschla- gen“, freute sich OB Netzer.

Architekt Maximilian Waldmann gab den Gästen einen sportlichen Überblick des Bauablaufs. Die beteiligten Mannschaften (Handwerker, Arbeiter) hätten sich bisher durch Spielfreude ausgezeichnet und da als nächstes die Montage der Fenster ansteht, um die Baustelle winterfest zu machen, greifen jetzt neue Mitspieler ein. Die „Stehplätze“ am Freudenberg seien bereits gut besetzt.

Die Turnhalle soll im Juni 2013 fertiggestellt sein, die Außenanlagen bis September. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund drei Millionen Euro. Insgesamt wurden/werden in die Schulbaumaßnahmen an der Suttschule 8,5 Millionen Euro investiert. Melanie Läufle

Meistgelesene Artikel

Inklusion Thema beim SPD-Neujahrsempfang

Kempten – Das neue Jahr wird ein Jahr in dem einiges entschieden wird. In den Vereinigten Staaten von Amerika wurde am Freitag ein Präsident …
Inklusion Thema beim SPD-Neujahrsempfang

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kempten – „Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt“ lautet eine Redensart, die sich nun bei der Auslobung für den Wettbewerb zur …
Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kommentare