Schlossweihnacht in Isny lockt unter anderem mit Kunsthandwerk die Besucher an

Kein Weihnachtsmarkt wie alle anderen

+
Das tägliche Engelefliegen vom Abthaus trägt zur verzauberten Stimmung auf der Schlossweihnacht bei.

Isny – Die Isnyer Schlossweihnacht verspricht verzauberte Stunden im Advent. Von Mittwoch, 30. November, bis Sonntag 4. Dezember, lockt der Weihnachtsmarkt im Innenhof des Schlosses.

Die Schlossweihnacht in Isny ist ein einmaliges Erlebnis. Die geschmackvoll dekorierten Holzhütten im Schlosshof, zwischen hohen Mauern mit geschmückten Fenstern machen den Weihnachtsmarkt heimelig und stimmungsvoll. Fünf Tage lang ist er beliebter Treffpunkt für die Einheimischen und Gäste. Alle fühlen sich in dieser vorweihnachtlichen Atmosphäre wohl und genießen das Zusammensein bei Glühwein und Bratwurst, regionalen Spezialitäten oder ungewöhnliche Leckereien. Die Partnerstädte Isnys in Finnland, Frankreich, Polen und der Schweiz leisten kulinarische Beiträge, beispielsweise gibt es Lachs aus dem finnischen Sotkamo im Tipi.

Die Stände auf der Schlossweihnacht zeichnen sich durch hochwertiges, vielfältiges Kunsthandwerk aus. Keine Massenware sondern regionale, handgefertigte Artikel in hoher Qualität sind hier zu bekommen. Darauf legen die Veranstalter von Isny Marketing großen Wert. Und es gibt immer wieder Neues zu entdecken.

Auf der Freilichtbühne im Hof singen und spielen jeden Abend verschiedene Musikgruppen und Chöre. Ob Musikkapellen, Jagdhornbläser, Alphorngruppe oder Chöre, ob Jugendmusikschule, Kindergarten oder Jodlerduo und ein Orgelkonzert in der Nikolaikirche – das musikalische Programm umfasst eine große Bandbreite. Immer sind es regionale Akteure, ist es adventlich passend, besinnlich und bringt Freude. Im himmlischen Postamt werden Weihnachtsgeschichten vorgelesen, in der Kunsthalle läuft ein Weihnachtsfilm und im Refektorium gibt es ein Kindertheater. Führungen in der Kunsthalle im Schloss ergänzen das Programm.

Keine Schlossweihnacht ohne Engelefliegen, die Kinder warten sehnsüchtig darauf. Täglich um 18.30 Uhr schwebt der Engel vom Abthaus. Im himmlischen Postamt dürfen Kinder Briefe ans Christkind abgeben. In der vom Innenhof zugänglichen einstigen Remise gibt es Künstler- und Handwerkervorführungen mit Mitmachangeboten. Es wird vergessenes Handwerk wie Seegrashausschuhe flechten und Reisigbesen binden gezeigt, ein junger Künstler malt vor Ort und lädt zum Mitmalen ein, eine Stickerin zeigt, wie sich die Weihnachtszeit mit Nadel und Faden verschönern lässt, ein Glasbläser führt seine Kunst vor und hat ein Mitmachprogramm auch für Kinder.

Die Öffnungszeiten der Schlossweihnacht sind am Mittwoch, Donnerstag und Freitag von jeweils von 16 bis 21 Uhr, am Samstag von 13 bis 22 Uhr und am Sonntag von 13 bis 20 Uhr. kb

Meistgelesene Artikel

"Kaviar und Hasenbraten"

Isny/Rohrdorf – Diesmal haben sich die „Theaterleute“ vom Theaterverein Rohrdorf ein Stück von Regina Rösch ausgesucht und „Kaviar und Hasenbraten“, …
"Kaviar und Hasenbraten"

Rauschgiftverfahren: große Durchsuchungsaktion

Kempten - Im Zuge eines seit Monaten andauernden Rauschgiftermittlungsverfahrens wurden am gestrigen Mittwoch zeitgleich mehrere Wohnungen in …
Rauschgiftverfahren: große Durchsuchungsaktion

1500 Päckchen dabei

Kempten – Der Kemptener Stadtnikolaus kommt auch in diesem Jahr wieder am kommenden Montag, 5. Dezember, zu den Kindern. Begleitet wird er von einem …
1500 Päckchen dabei

Kommentare