Schnell reagiert

Vorbildlich verhalten haben sich vergangene Woche zwei 13 und 14 Jahre alte Mädchen in Kempten: Durch ihren Einsatz retteten sie einem 55-Jährigen, der auf dem Himmelfahrtsmarkt zusammengebrochen war, das Leben.

Wie die Polizei mitteilte, erlitt der 55 Jahre alte Mann auf dem Himmelfahrtsmarkt einen Herzinfarkt und klappte in sich zusammen. Von den zahlreichen Besucher des Marktes kümmerte sich laut Polizei allerdings zuerst niemand um den Mann. Sie liefen um ihn herum und beachteten ihn nicht weiter. Erst die zwei 13 und 14 Jahre alten Mädchen brachten Bewegung in die Szenerie. Sie fragten mehrere Passanten, ob die wüssten, was mit dem Mann los sei. Geistesgegenwärtig alarmierten sie mit ihrem Handy den Notarzt. Der konnte den 55-Jährigen vor Ort dem Polizeibericht zufolge „in letzter Minute“ reanimieren und nach dem Transport ins Krankenhaus auch stabilisieren.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kommentare