Schrecksekunde für Engstler

Das hatte sich Franz Engstler wohl anders vorgestellt: Aus der ersten Reihe startete er kürzlich in das WTCC-Rennen im französischen Pau, lag nach der ersten Kurve gar in Führung, dann eine Schrecksekunde. Nachdem ein Fahrer aus dem Feld hinter ihm in die Leitplanken fuhr, schickte die Rennleitung das Safety-Car auf die Piste. Das Sicherheitsauto schoss heraus und fuhr direkt in Engstlers Linie. Die beiden Wagen kollidierten, für den Wiggensbacher war das Rennen gelaufen.

KREISBOTE, Pau/Wiggensbach – Das hatte sich Franz Engstler wohl anders vorgestellt: Aus der ersten Reihe startete er kürzlich in das WTCC-Rennen im französischen Pau, lag nach der ersten Kurve gar in Führung, dann eine Schrecksekunde. Nachdem ein Fahrer aus dem Feld hinter ihm in die Leitplanken fuhr, schickte die Rennleitung das Safety-Car auf die Piste. Das Sicherheitsauto schoss heraus und fuhr direkt in Engstlers Linie. Die beiden Wagen kollidierten, für den Wiggensbacher war das Rennen gelaufen.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Kempten – Deutlich auffälliger als bisher wird die neue Zeppelinbrücke über der A7, Höhe Ursulasried, gestaltet sein. Mit einem oberliegenden …
Entwurf der neuen Autobahnbrücke vorgestellt

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare