Proklamationen und Ehrungen bei der JHV

Umtriebig und erfolgreich

+
Die Adel der Schützengilde: Brunhilde Altvater (1. Hofdame, v.l.), Edgar Steurer (Schützenkönig Luftgewehr), Michael Kurringer (1. Ritter), Kathrin König (Schützenkönigin), Renate König (2. Hofdame) und Simone Döring (Schützenkönigin Bogenschießen).

Isny – Auch in ihrem 536. Vereinsjahr ist die Schützengilde Isny noch lebendig und aktiv. Oberschützenmeister Roland Just zeigte sich jetzt bei der Jahreshauptversammlung mit der Entwicklung zufrieden.

Mit 146 Mitgliedern und einem Anteil von 35 Jugend- lichen in den verschiedensten Disziplinen sind beim Isnyer Schützenverein derzeit auch keine Nachwuchssorgen spürbar. Ein Rückblick darf bei einer Jahreshauptversammlung nicht fehlen und daher ließ auch Oberschützenmeister (OSM) Roland Just das Jahr 2013 Revue passieren.

 Alle Wettbewerbe und Turniere des vergangenen Jahres füllen 28 Din-A4- Seiten und wurden bei der Jahreshauptversammlung ausführlich besprochen. Kreismeisterschaften, Landeswettbewerbe Regionalturniere und die Teilnahme einiger Sportschützen an Bundeswettbewerben zeigen deutlich, wie sich die Schützengilde im positiven Bereich bewegt. Just freute sich besonders, dass er mit Michael Kurringer auch den Bayerischen Landesschützenkönig (der Kreisbote berichtete) mit deutlich Baden-Württembergischem Hintergrund an diesem Abend begrüßen konnte. 

Kurringer ist zudem Kassenwart des Vereins und lieferte nach dem Jahresrückblick einen gestochen scharfen Finanzbericht. Durch den Umbau der Heizungsanlage und den Anschluss an das Isnyer Nahwärmenetz waren schon einige Mehrkosten außerhalb der üblichen Ausgaben zu verkraften gewesen. Die Stadt beteiligte sich mit einem Zuschuss in Höhe von 1000 Euro an den Unkosten und gab mit einem zinslosen Kredit auch noch Gelder frei, die von der Landesschützen Vereinigung ausgeglichen werden. Dieter Hechelmann, Ehrenschützenmeister und stellvertretender Bürgermeister, über- brachte die Grüße der Stadt an einen der ältesten Vereine in Baden-Württemberg und den Dank dafür, dass die Schützen den Namen der Stadt Isny weit im Land verbreiten. 

Könige proklamiert 

Die Berichte der Sportleiter schlossen sich an. Hier ging es nicht nur um die diversen Teilnahmen und Erfolge, sondern auch um die Proklamation der Schützenkönige für das Jahr 2014. Schützenkönigin 2014 ist Kathrin König. 1. Hofdame wurde Brunhilde Altvater und 2. Hofdame Renate König. Schützenkönig Luftgewehr 2014 ist Edgar Steurer, 1. Ritter Michael Kurringer und 2. Ritter Hans-Jürgen Kahl. Bei der Luftpistole erlangte Edgar Steurer die Königswürde, 1. Ritter ist Kathrin König und 2. Ritter ist Helmut Döring. Auch die Bogenschützen haben in einem KO-Wettbewerb ihre Schützenkönigin bekommen. 

Simone Döring hatte hier das beste Ergebnis. 1. Ritter wurde Wilhelm Mey, 2. Ritter ist Pirmin Breyer. Die Ehrung langjähriger Mitglieder stand ebenfalls auf dem Programm. Mit der silbernen Ehrennadel für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Brunhilde Altvater, Wolfgang Musch und Siegfried Rasch ausgezeichnet. Die goldene Ehrennadel für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten Hannes Scherer und Roswitha Steurer. 

Zwei Mitglieder, die nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnten, sind Hermann Rick und Josef Epp. Die beiden halten der Schützengilde nun schon 60 Jahre die Treue. Auch in Abwesenheit wurden sie dafür mit der goldenen Ehrennadel geehrt. Die Wahlen brachten keine Änderungen. Michael Kurringer wurde als erster Schützenmeister und Schatzmeister ebenso einstimmig im Amt bestätigt wie Jürgen Altvater als zweiter Schützenmeister und Ullabritt Uetz-Böck als Schriftführerin. Auch die Sportleiter Helmut Döring und Herbert Haumos sowie Jugendleiterin Kathrin König bleiben dem Verein in ihren Funktionen erhalten.

Manfred Schubert

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kempten – „Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt“ lautet eine Redensart, die sich nun bei der Auslobung für den Wettbewerb zur …
Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kommentare