Schulbau ist voll im Soll

Die Arbeiten an der Suttschule sind „in vollem Gange“. Das Vorhaben kostet rund 8,3 Millionen Euro. Foto: Archiv

„Wir sind im Zeitplan – da gibt es nichts zu bemängeln.“ Anlass für die Zufriedenheit bei CSU-Stadtrat Thomas Kiechle war ein Bericht von Birgitt Richter, Leiterin des Amtes für Kindertagesstätten-, Schulen und Sport, zum aktuellen Stand der zahllosen Schulbaumaßnahmen in Kempten. Fazit des Rapports aus der jüngsten Sitzung des Schul- und Kulturausschusses: Alles läuft nach Plan.

Sieben Schulen werden in Kempten derzeit saniert oder ausgebaut (der KREISBOTE berichtete mehrfach). Die Situation auf den einzelnen Baustellen stellt sich aktuell wie folgt dar: Suttschule: Die Neu-, Umbau- und Ausbaumaßnahmen für den gesamten Schulkomplex sind „in vollem Gange“. Die Arbeiten am Haus Kronenstraße 1 sind abgeschlossen und seit diesem Schuljahr wird dort auch unterrichtet. Im Haus Kronenstraße 3 läuft alles nach Plan. Im Gegensatz zu Haus 1 wurden hier bisher keine baulichen Hindernisse aus der Vergangenheit entdeckt. Der Rückbau des Pavillons soll im Winter 2011 beginnen, der Bau der Sporthalle im Mai 2012 und soll ein Jahr später abgeschlossen sein. Die Gesamtkosten betragen 8,3 Millionen Euro. Volksschule Kottern-Eich: Mitte Mai sollen hier die Arbeiten beginnen. Die Kosten belaufen sich ebenfalls auf rund 8,3 Millionen Euro. Allerdings sind Fördergelder aus dem Programm „Soziale Stadt“ fraglich, weshalb nun FAG-Fördermittel in Höhe von 2,8 Millionen Euro beantragt werden. Robert-Schuman-Schule: Da die Planung leicht überarbeitet und neu beantragt werden musste, gibt es eine kleine Verzögerung. Baubeginn ist nun voraussichtlich Anfang Mai, Fertigstellung zum Schuljahr 2012/2013. Die beiden Container für den EDV-Unterricht sollen bereits heuer in den Osterferien aufgestellt werden. Die Fassadengestaltung wird noch geprüft. Realschule an der Salzstraße: Die Arbeiten stehen unter enormen Zeitdruck. Heuer soll nach der Festwoche mit dem Bau der Mensa begonnen werden, bis zur Festwoche 2012 muss alles fertig sein. „Das muss klappen“, so OB Dr. Ulrich Netzer (CSU). Nordschule: Hier wird ein Speisesaal für die 150 Kinder der Mittagsbetreuung gebaut. Beginn ist Mitte April, Fertigstellung im September. Nordschule: Auf eine Überdachung des Verbindungsweges wird verzichtet. Lindenbergschule: Die Baugenehmigung der Regierung für die Einrichtung von drei Ganztagsklassen liegt noch nicht vor. Trotzdem soll im Mai mit den Arbeiten begonnen werden. Abschluss: Mitte September.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Kempten – „Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt“ lautet eine Redensart, die sich nun bei der Auslobung für den Wettbewerb zur …
Neues Wettbewerbsgebiet für Stadtparkgestaltung

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare