"Sie sind unsere Zukunft"

Zur Einweihungs-Feier der neuen Kindertagesstätte der Markus-Kirchengemeinde im Thingers singen die Kleinen aus der „Wawuschel”-, „Mutzel”- und „Glühwürmchen-Gruppe” ihren Gästen ein fröhliches Ständchen. Foto: Spielberg

Als die neu gebaute Kindertagesstätte „Abenteuerland” im Stadtteil Thingers Anfang September dieses Jahres wieder ihren regulären Betrieb aufnahm, konnte Leiterin Heidrun Flitsch beobachten, wie ein kleines Mädchen durch die neuen Räume ging und die noch unbenutzten, frisch erstandenen Gegenstände persönlich begrüßte – sie stellte sich so vor einen Tisch mit den Worten: „Guten Morgen, neuer Tisch!” Und es war nur nicht dieses kleine Mädchen, das sich freute, dass es für die Kinder der Markus-Kirchengemeinde nun eine nigelnagelneue Heimstätte gibt, die viel Platz für Spiel und Spaß bieten wird.

So lud die Gemeinde nun am vergangenen Freitag alle die ein, die am Neubau beteiligt waren. Dazu gehörten die Vertreter der Stadt, die zwei Drittel der Baukosten zu den 1,45 Millionen Euro zusteuerte, Dekan Jörg Dittmar, die Eltern mit ihren Kindern oder aber die vielen ehrenamtlichen, freiwilligen Helfer, ohne die laut Kindertagesstätten-Leiterin Heidrun Flitsch der Neubau gar nicht hätte realisiert werden können. Im Rahmen eines Festgottesdienstes im benachbarten Gebäude der Markus-Kirchengemeinde wurde so mit kurzen Ansprachen und Liedern, vorgetragen von der Gruppe „M-Hauschor” und den Kindern selbst, allen für Ihre tatkräftige Mitwirkung gedankt. Zu Beginn seiner Ansprache verwirrte Pfarrer Rainer Piscalar das anwesende Publikum, indem er einen große Korb mit Gartenerde auf der Bühne umwarf und dann mit wilder Gestik Hausmüll auf den Humus warf. Das blieb erklärungsbedürftig und Pfarrer Piscalar blieb den anwesenden Gästen eine Antwort auf sein Tun nicht lange schuldig. Er wühlte und suchte im großen Haufen Erde und Unrat nach kleinen Edelsteinen und erklärte sogleich sein Gleichnis: Die Edelsteine sind für ihn wie Kinder, Juwelen auf unserer Erde, die mit soviel Müll verschmutzt ist. Wir, die Gesellschaft, haben Geld für viele Dinge – Luxusgüter, Waffen und für Euro-Rettungsschirme –, übersehen aber oft die kleinen Juwelen in unserem Leben und dass seien unsere Kinder, denen Pfarrer Piscalar wünscht, dass sie weit mehr die Liebe und Achtsamkeit der Welt erfahren. „Sie sind unsere Zukunft und in sie sollten wir unsere Empathie legen, denn im Herzen jedes Kindes ist der Geist Gottes zu finden”, so Piscalar. So übergab er anschließend den Honoratioren die kleine Edelsteine. Christliche Werte Und ohne sektiererisch zu werden, wünschten sich Pfarrer Piscalar und Dekan Jörg Dittmar, dass den Kindern christliche Werte und die Geschichten aus der Bibel vermittelt werden, denn sie sind das Fundament für ein Leben, dass gelingen soll. Nicht jedes Kind sei gleich und auch Talente seien bei den Kleinen unterschiedlich verteilt, aber jedes Kind sei einzigartig und bedarf der individuellen Zuwendung. Dies wurde vom hauseigenen Chor „M-Hauschor” mit dem Lied „Du bist ein Riese, Max” von Reinhard May in fröhlicher Liedform dem Publikum im vollen Saal auch musikalisch vorgetragen. Abschließend bedankte sich auch OB Dr. Ulrich Netzer (CSU) für die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten und freute sich über das sehenswerte Ergebnis der Kindertagesstätte „Abenteuerland” der Markus-Kirchengemeinde im Thingers. Bei einem abschließenden gemeinsamen Rundgang durch das neue Gebäude konnte sich Netzer selbst von der Klasse der Einrichtung überzeugen, die von nun an mit drei Kindergartengruppen und einer Krippengruppe ungefähr 90 Kindern jeweils eine schöne, wertvolle und prägende Zeit im Leben bietet wird.

Meistgelesene Artikel

Ausblick und Austausch

Kempten – Knapp 200 Repräsentanten der verschiedenen Bereiche des Lebens in Kempten versammelten sich am Dienstagabend in der Schrannenhalle des …
Ausblick und Austausch

Schnell eingliedern mit "LASSE"

Kempten – Christian Kühn ist ein ganz normaler Mann. Täglich pendelt der 33 Jahre alte Familienvater von Füssen nach Kempten zur Arbeit. In der …
Schnell eingliedern mit "LASSE"

Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kempten – Am Donnerstagnachmittag vergangener Woche eskalierte ein Streit zwischen einem Pärchen, in dessen Verlauf der Mann offenbar versuchte seine …
Lebensgefährtin versucht anzuzünden

Kommentare